Sport | Fußball
19.09.2017

Stuttgart: Fliegerbombe auf dem Trainingsplatz gefunden

Die Bauarbeiter sind auf eine 50 Kilogramm schwere Bombe gestoßen.

Der Trainingsplatz des deutschen Bundesligisten VfB Stuttgart wird derzeit umgebaut. Bis Dienstag lief alles reibungslos - bis die Bauarbeiter beim Verlegen eines neuen Rasens auf dem Kunstrasenplatz eine Fliegerbombe stießen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst wurde sofort alarmiert und überprüft in diesen Stunden die Situation.

Ersten Informationen zufolge wiegt die Bombe 50 Kilogramm. Unklar ist Angaben der Polizei zufolge, ob sie noch im Laufe des Tages entschärft werden kann. Aus Sicherheitsgründen müssten auch umliegende Gebäude kurzzeitig geräumt werden.

Das Sportgelände wurde während des Zweiten Weltkriegs stark bombardiert. Bereits während des Stadionumbaus im Jahr 2009 wurden auf dem Gelände 34 Bomben ausgegraben.