Chelsea (Andre Schürrle) muss am Wochenende gegen Newcastle United ran.

© Deleted - 987846

Fußball
01/09/2015

Spannung pur in der Premier League

Chelsea und Manchester City liegen an der Tabellenspitze völlig gleichauf.

Nur dank des Alphabets geht Chelsea als Tabellenführer in die 21. Runde der englischen Premier League. Titelverteidiger Manchester City hat am Neujahrstag mit dem Team von Startrainer Jose Mourinho nach Punkten (46), Tordifferenz (+25) und geschossenen Toren (44) gleichgezogen und könnte nun am Samstag erstmals in dieser Saison die Tabellenführung übernehmen.

ManCity lag im Herbst schon einmal mit acht Punkten im Rückstand, hat aber zuletzt 26 von möglichen 30 Punkten geholt und am Neujahrstag vom Umfaller von Chelsea (3:5 gegen Tottenham) profitiert. Der Meister gastiert bei Everton, das zuletzt vier Niederlagen hintereinander kassiert hat. Chelsea empfängt zeitgleich Newcastle United, das nach dem Wechsel von Alan Pardew zu Crystal Palace am Wochenende ohne Trainer dasteht.

Im Old Trafford kommt es am Sonntag zwischen Manchester United (37 Punkte) und Southampton (36) zum direkten Duell der beiden schärfsten Verfolger des Spitzenduos.

Von den beiden Österreichern in der Premier League scheint Andreas Weimann mit Aston Villa die leichtere Aufgabe zu haben. Der Klub aus Birmingham trifft auswärts auf Schlusslicht Leicester und hofft nach zuletzt nur drei Punkte aus fünf Spielen auf den ersten vollen Erfolg seit 7. Dezember, als zu Hause Leicester mit 2:1 besiegt wurde. Marko Arnautovic gastiert mit Stoke City bei Arsenal.

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.