Sport | Fußball
05.12.2011

Schweinsteiger: "Es war nur Österreich"

Und Österreich ist kein Maßstab für eine Mannschaft, die nächstes Jahr Europameister werden will.

So sehr die Deutschen die Ovationen nach ihrer 6:2-Gala in der Schalker Arena genossen, so sehr blieben sie im allgemeinen Rausch realistisch. "Wir können glücklich sein", verkündete Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger, "aber es war nur Österreich."

Und Österreich ist kein Maßstab für eine Mannschaft, die neben Spanien wohl der große Favorit bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine ist.

Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw bescheinigte seinem Team eine "klasse Leistung". "Wir haben die Österreicher 90 Minuten nicht atmen lassen, das war der Schlüssel", lobte Löw. Die Gegentore von Marko Arnautovic und Martin Harnik waren Schönheitsfehler. "Über die haben wir uns schon geärgert", berichtete Thomas Müller.

Stolz

Die Frage, ob Deutschland derzeit die Nummer eins in Europa ist, war Löw zu hoch gegriffen. "Das würde ich nicht unbedingt sagen. Wir sind eine sehr, sehr gute Mannschaft. Wir sind seit Jahren konstant in der Weltspitze. Wir haben fußballerisch einen Sprung gemacht", meinte der 51-Jährige.

"Das war Freude pur. Der deutsche Fußball ist stolz auf diese Mannschaft", war auch DFB-Präsident Theo Zwanziger begeistert.