© Red Bull/ GEPA/ Jasmin Walter

Sport Fußball
08/06/2019

Salzburgs Geheimnisse: Warum es bei Red Bull so gut läuft

Trotz eines personellen Totalumbaus ist der Meister perfekt in die Saison gestartet. Zehn Gründe für den Erfolgslauf.

von Stephan Blumenschein

Was wurde nicht alles prophezeit: Die Abgänge von fünf Leistungsträgern intern zu kompensieren, das werde Salzburg nicht gelingen. Erfolgstrainer Marco Rose durch einen unbekannten US-Amerikaner zu ersetzen, der noch nie als Cheftrainer in Europa gearbeitet hat, das könne nicht gut gehen.

Denkste! Das Werkl läuft schon  auf Touren. Schon jetzt stehen die Salzburger dort, wo sie auch vor einem Jahr erstmals gestanden waren: auf Platz 1. Vergangene  Saison haben sie nach der zweiten Runde  die Tabellenführung nicht mehr abgegeben.

Dieses Kunststück ist ihnen wieder zuzutrauen. Sowohl das 2:0 bei Rapid als auch das 4:1 gegen Mattersburg zeigten, dass die Salzburger schon weiter sind, als ihnen viele Experten zugetraut haben. Die Gründe für den Erfolgslauf sind vielschichtig. Der KURIER hat zehn gefunden ...