Sport | Fußball
05.12.2011

Salzburger Kantersieg, Rapids Aufholjagd

Der 16. Bundesliga-Spieltag konnte mit interessanten Ergebnissen aufwarten.

Der 16. Bundesliga-Spieltag konnte mit interessanten Ergebnissen aufwarten. Allen voran schoss sich Salzburg im "Krisenduell" gegen Kapfenberg den Frust von der Seele und schickte die Steirer mit 6:0 nach Hause.

Bei Rapid überraschte Coach Schöttel mit der Ausbootung von Tormann Payer, der durch Königshofer ersetzt wurde. Nach dem 1:0 für Mattersburg durch Naumoski (45.), mussten die Hütteldorfer dem Rückstand hinterher laufen. Weil Nuhiu (69.) und Hofmann (79.) noch trafen, feierte Rapid einen Sieg im Burgenland.

Die Austria geriet beim Heimspiel gegen Wr. Neustadt ebenfalls in Rückstand, Simkovic traf in der 37. Minute. Nach dem Seitenwechsel stellte Jun prompt auf 1:1, doch der Treffer hätte nicht zählen dürfen. Der Ball war nicht mit vollem Durchmesser über der Linie. Barazite (52.) stellte auf 2:1, doch Friesenbichler konnte in der Nachspielzeit zum gerechten 2:2 ausgleichen.

Die Austria führt die Tabelle punktgleich mit Rapid und Ried, das Wacker 1:0 besiegte, an. Alle drei Teams halten bei 27 Punkten. Am Sonntag kann sich die Admira, die ebenfalls 27 Zähler auf ihrem Konto hat, wieder an die Spitze setzen.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

  • Reaktion