Sport | Fußball
21.01.2018

Real Madrid verwandelt Rückstand in Schützenfest

Nach 0:1-Rückstand schlug Real Madrid gegen Deportivo La Coruna gleich noch sieben Mal zu.

Real Madrid ist am Sonntag in der spanischen Fußball-Meisterschaft in eindrucksvoller Manier auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Der Titelverteidiger fertigte Deportivo La Coruna nach Rückstand noch mit 7:1 (2:1) ab. Real hatte davor in der Liga drei Spiele in Folge nicht gewonnen und die Tuchfühlung zu Spitzenreiter FC Barcelona verloren.

Auch der Start gegen La Coruna ging daneben. Adrian Lopez brachte den Abstiegskandidaten in Führung (23.). Reals Superstars Gareth Bale (42., 58.) und Cristiano Ronaldo (78., 84.) trafen in weiterer Folge aber ebenso im Doppelpack wie Nacho Fernandez (32., 88.). Dazu war auch noch Luka Modric erfolgreich (68.). Ronaldo musste nach seinem zweiten Treffer mit einem Cut vom Platz.

Champions-League-Sieger Real liegt nach dem ersten Ligasieg seit Mitte Dezember bei einem Spiel weniger als die Konkurrenten Atletico Madrid und Valencia weiter auf dem vierten Tabellenplatz. Barcelona ist ohnehin enteilt. Die Katalanen gewannen am Sonntagabend bei Betis Sevilla glatt mit 5:0. Der Vorsprung auf Real beträgt 19 Punkte.