Sport Fußball

Real Madrid scheitert im Cup-Clasico am FC Barcelona

Barca sichert sich mit dem 3:0 im Estadio Bernabeu den Einzug ins spanische Cup-Finale.

von Mirad Odobašić

02/27/2019, 10:58 PM

Barcelona steht wie schon im Vorjahr im Finale des spanischen Cups. Die Katalanen sicherten sich mit einem 3:0-Sieg beim Erzrivalen Real Madrid den Einzug ins Endspiel, wo entweder Valencia oder Betis Sevilla warten. Diese beiden Teams stehen sich am Donnerstagabend im Rückspiel gegenüber. 

Mit einer guten Ausgangsposition ist Real in die Partie am Mittwochabend gegangen. Nach einem 1:1 in Barcelona vor drei Wochen rechneten sich die Königlichen gute Chancen aus. In der ersten Hälfte waren die Gastgeber dann auch die Mannschaft mit den besseren Chancen, doch in die Pause ging es mit einem 0:0.

Nach dem Seitenwechsel ging Barca aber in Führung. Luis Suarez traf in der 50. Minute. Knappe zwanzig Minuten später stand es schon 2:0, diesmal traf allerdings keine Gäste-Spieler, sondern Real-Verteidiger Raphael Varane - vor dem einschussbereiten Suarez. Für die endgültige Entscheidung sorgte kurze Zeit später abermals Suarez, als er einen Elfmeter eiskalt mit einem Lupfer verwertete (73.).

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Real Madrid scheitert im Cup-Clasico am FC Barcelona | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat