© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
05/10/2021

Rapids Barac wurde für zwei Spiele gesperrt

Der Kroate hatte am Sonntag bei der 1:2-Niederlage gegen den WAC wegen einer Tätlichkeit Rot gesehen.

Rapid muss in den kommenden zwei Spielen auf Mateo Barac verzichten. Der Innenverteidiger, der am Sonntag gegen den WAC (1:2) Rot gesehen hatte, wurde vom Strafsenat der Bundesliga am Montagabend für zwei Spiele gesperrt.

Die Liga selbst schreibt von einer Drei-Spiele-Sperre, fügt dabei jedoch wie so oft an, dass davon ein Spiel bedingt ausgesprochen wurde. Damit kann der Kroate im letzten Saisonspiel gegen den LASK am 22. Mai wieder mitwirken. Die beiden kommenden Spiele am Mittwoch gegen Salzburg und am Sonntag gegen Sturm Graz verpasst der 26-Jährige.

Barac hatte am Sonntag Rot gesehen, weil er seinem am Boden liegenden Landsmann Dario Vizinger vom WAC auf die Schulter gestiegen ist. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.