Die Arbeiten in Hütteldorf haben längst begonnen.

© undefined

Rapid
10/14/2014

"St. Hanappi" muss Dach lassen

Das Hanappi-Stadion wird dem Erdboden gleichgemacht - seit Dienstagfrüh muss das Dach dran glauben.

Im Wiener Gerhard-Hanappi-Stadion hat am Dienstag das Abtragen des Daches begonnen. Die von Fans und Sportreportern mitunter liebevoll als "St. Hanappi" titulierte Arena muss einem Neubau Platz machen. Dieser soll bis Mitte 2016 vollendet werden.

Seit Dienstagfrüh ist die Demolierung des Daches der Nord- und Westtribüne in vollem Gang. Für die Demontage wurde schweres Gerät angeschafft - ein Bagger, der in Höhen bis zu 52 Meter werken kann. Das Heim-Oval des SK Rapid wird in den nächsten Monaten zur Gänze abgerissen. Damit wird Platz für den größeren Nachfolgebau, das "Allianz Stadion", gemacht.

Der Abriss soll bis in den Jänner 2015 dauern. Für Mitte Februar ist bereits der Start zur Errichtung der neuen Spielstätte vorgesehen. Sie soll bis Ende Juni 2016 fertig sein, sodass mit Saisonbeginn 2016/17 die Rapidler wieder in Hütteldorf spielen werden können. Bis dahin müssen sie ins Ernst-Happel-Stadion im Prater ausweichen.

Bilder vom Abriss

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.