Rapid-Kapitän Stefan Schwab

© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
03/14/2020

Rapid-Kapitän Schwab: "Alle sollten Verantwortung übernehmen"

Stefan Schwab bereitet sich auf Waldläufe und sein Fernstudium vor. In der Corona-Krise bittet er um "gegenseitigen Schutz".

von Alexander Huber

Offiziell ist der Trainingsbetrieb der Rapid-Profis nur bis Mittwoch ausgesetzt. Aber alle Fußballer bereiten sich mittlerweile auf ein lange Pause vor. In einer Videokonferenz am Mittwoch soll die Bundesliga mit den Vereinsvertretern beraten, wie es weitergeht.

Falls am Dienstag die erwartete Verschiebung der EURO 2020 um ein Jahr von der UEFA beschlossen wird, könnte versucht werden, die Bundesliga-Saison später als geplant fertigzuspielen. Sofern der Corona-Virus rechtzeitig eingedämmt werden kann.

Online-Prüfungen

Rapid-Kapitän Stefan Schwab meldete sich mit einer Botschaft zu Wort. Der Salzburger kündigt an, sich mit Krafteinheiten und Waldläufen fit zu halten. Außerdem hat der Mittelfeld-Motor mehr Zeit, um für Prüfungen seines bereits begonnenen Online-Studiums zu lernen.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Ausdrücklich nicht nur an Rapid-Fans gerichtet ist ein Appell von Schwab: "Wir müssen jetzt alle gemeinsam die Maßnahmen der Regierung im Kampf gegen den Coronavirus bestmöglich umsetzen, damit wir die Ausbreitung so gut wie möglich eindämmen. Wir alle sollten Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen und uns gegenseitig schützen, um langfristig die gesundheitlichen wie wirtschaftlichen Schäden möglichst gering halten zu können."

Schwabs Wunsch: "Bleibt bitte gesund!"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.