Louis van Gaal und die Szene des Spiels.

© REUTERS/Phil Noble

Premier League
02/28/2016

Van Gaal geht bei United-Sieg zu Boden

Manchester gewinnt den Sonntagskracher gegen Arsenal mit 3:2.

Der FC Arsenal hat einen herben Rückschlag im Kampf um die englische Fußballmeisterschaft hinnehmen müssen. Die Mannschaft um Weltmeister Mesut Özil verlor bei Manchester United mit 2:3 (1:2) und hat auf Premier-League-Tabellenführer Leicester City einen Rückstand von fünf Punkten. Das United-Team von Trainer Louis van Gaal bleibt Fünfter.

Mann des Tages bei den Red Devils war der 18-jährige Marcus Rashford, der in seinem ersten Liga-Spiel mit einem Doppelschlag in der 29. und 32. Minute das Team des verletzten Bastian Schweinsteigers mit 2:0 in Führung brachte. Das zwischenzeitliche 3:1 durch Ander Herrera (65.) bereitete der Newcomer dazu vor. Arsenal konnte durch Danny Welbeck (40.) und Özil (69.) lediglich verkürzen.

Für die Szene des Spiels sorgte aber Louis van Gaal: Der United-Coach warf sich nach einer Gelben Karte für Herrera vor dem vierten Offiziellen auf den Boden, reklamierte so sehr anschaulich eine angebliche Schwalbe von Alexis Sanchez.

Dank später Tore von Nacer Chadli (70.) und Danny Rose (77.) drehten die Tottenham Hotspur ihre Partie gegen Swansea City und bleiben nach dem 2:1 (0:1) mit zwei Punkten Rückstand auf Leicester Zweiter. Alberto Paloschi (19.) hatte die Gäste in Führung gebracht.

Ergebnisse, Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.