Sport | Fußball
24.04.2017

Premier League: Chelseas Kante Spieler des Jahres

N'Golo Kante setzte sich unter anderem gegen Eden Hazard, Harry Kane und Zlatan Ibrahimovic durch.

N'Golo Kante ist zum ersten Mal in seiner Karriere zum Fußballer des Jahres in England gewählt worden. Der 26-jährige Mittelfeldakteur von Chelsea wurde am späten Sonntagabend durch die Professional Footballers' Association (PFA) ausgezeichnet und tritt die Nachfolge von Leicester Citys Riyad Mahrez an, der 2016 als erster Afrikaner die Auszeichnung erhalten hatte.

Der im Sommer von Leicester zu Chelsea gewechselte Kante setzte sich bei der von den Profis auf der Insel vorgenommenen Wahl gegen Clubkollege Eden Hazard, Harry Kane (Tottenham), Zlatan Ibrahimovic (Manchester United), Romelu Lukaku (Everton) und Alexis Sanchez (Arsenal) durch. "Es ist eine riesige Ehre", freute sich Kante. Er erhielt die Auszeichnung als dritter Chelsea-Spieler nach John Terry (2005) und Hazard (2015).

Der zweikampfstarke Franzose konnte auch bei den "Blues" auf Anhieb reüssieren und stand in der Liga mit einer Ausnahme stets in der Startelf des Tabellenführers. Sollte Kante erneut Meister werden, wäre er der erste Spieler in England, dem dies direkt hintereinander mit zwei verschiedenen Teams gelingt. Als bester Nachwuchskicker der Saison 2016/17 wurde Dele Alli (21/Tottenham) zum zweiten Mal hintereinander geehrt.

Ibrahimovic denkt nicht ans Ende

Für einen der unterlegenen Kandidaten, Zlatan Ibrahimovic, nahm die Saison am Donnerstag hingegen eine dramatische Wende: Der Torjäger von Manchester United hat sich britischen Medien zufolge das vordere und hintere Kreuzband gerissen und wird daher wohl bis Jahresende ausfallen. Dennoch denkt der Schwede nicht ans Karriereende.

"Eines ist sicher: Ich entscheide, wann ich aufhöre und nichts anderes. Aufgeben ist keine Option. Bis bald", ließ Ibrahimovic wissen und stellte dazu ein offenbar in einer Sauna aufgenommenes Foto seiner nackten Beine. Der 35-Jährige bedankte sich zudem für die Unterstützung seiner Fans und bestätigte, dass er "für eine Weile" keinen Fußball mehr spielen könne.

Manchester United will sich erst nach weiteren Untersuchungen zur Ausfallzeit des Angreifers äußern. Ibrahimovic war am Donnerstag nach einem Kopfballduell im Viertelfinale der Europa League gegen Anderlecht unglücklich gefallen und hatte sich dabei verletzt. In dieser Saison erzielte er 28 Tore für den englischen Rekordmeister. United plante ursprünglich auch für die kommende Spielzeit mit Ibrahimovic, dessen Vertrag im Sommer ausläuft.