Sport | Fußball 12.12.2011

Pogatetz in kicker-"Elf des Tages"

© Bild: REUTERS

Der Hannover-Verteidiger zeigt gegen Leverkusen eine gute Leistung. Fuchs spielt ähnlich stark.

Emanuel Pogatetz steht zum zweiten Mal in dieser Saison in der "Elf des Tages" des deutschen Fußball-Fachmagazins kicker. Der österreichische Teamverteidiger von Hannover 96 erhielt für seine Leistung beim 0:0 gegen Bayer Leverkusen die Note 2 und wurde als Spieler des Spiels ausgezeichnet.

Dabei war der Innenverteidiger sogar gehandicapt: Pogatetz hatte sich kurz vor der Pause bei einem harten Zusammenstoß mit Leverkusens Simon Rolfes eine Platzwunde am Kopf zugezogen und musste in der Kabine mit vier Stichen genäht werden. Als die Wunde Mitte der zweiten Spielhälfte ein weiteres Mal aufplatzte, erhielt der ÖFB-Teamverteidiger einen Turban verpasst, spielte aber durch.

Auch Fuchs gut benotet

Ähnlich stark sah der kicker Christian Fuchs. Der linke Verteidiger von Schalke 04 wurde beim 2:1-Sieg über Hertha BSC so wie Klaas Jan Huntelaar mit 2 benotet und war, gemeinsam mit dem Stürmer, bester Spieler auf dem Platz. Martin Harnik vom VfB Stuttgart (1:2 gegen Bayern München) und Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach (0:1 in Augsburg) erhielten jeweils eine 3, waren damit aber noch die besten Spieler ihrer Clubs. Eine 3 gab es auch für Torschützen Marko Arnautovic von Werder Bremen (4:1 gegen Wolfsburg), Andreas Ivanschitz von Mainz 05 (0:0 gegen HSV) erhielt eine 4.

Erstellt am 12.12.2011