© Sk Rapid

Sport Fußball
06/18/2022

Nun ist es fix, Guido Burgstaller ist ein Rapidler

Der 33-jährige Stürmer kommt vom FC St. Pauli und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

Am 19. Mai 2022 hat der KURIER erstmals darüber berichtet, am Samstag wurde es bestätigt: Guido Burgstaller wird in Zukunft für Rapid spielen.

Der 33-Jährige kehrt nach acht Jahren wieder zu Rapid zurück, er unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2024.

Drei Kultvereine

Am 11. Mai 2014 sorgte Burgstaller mit einem Triplepack im letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2013/14 gegen Ried für einen würdigen Abschied aus Hütteldorf. Danach zog es den gebürtigen Villacher zum Cardiff City FC. Es folgten Stationen in Nürnberg, bei Schalke und zuletzt beim FC St. Pauli. In den siebeneinhalb Jahren in Deutschland, absolvierte er 246 Einsätzen für drei Kultvereine und schoss dabei 97 Tore.

„Ich bin überglücklich endlich wieder zuhause und bei meinem Herzensverein zu sein", sagte Burgstaller. "In den acht Jahren im Ausland konnte ich mich nicht nur als Spieler, sondern auch als Mensch weiterentwickeln."

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic: "Wir alle im Verein sind sehr glücklich darüber, dass wir Burgi wieder zurück in sein sportliches zuhause holen konnten. Ich durfte ihn schon als Trainer erleben und freue mich umso mehr nun erneut mit ihm zusammenarbeiten zu können. Burgi ist ein absoluter Führungsspieler, kennt den gesamten Verein sowie das Umfeld und verkörpert alle Rapid-Tugenden."

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare