Sport | Fußball 25.03.2012

Neue Rekorde für Ronaldo und Messi

© Bild: dapd

Der Portugiese knackte die 100-Tore-Marke so schnell wie keiner zuvor. Der Argentinier übertraf sich selbst.

Die Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi haben am Samstag mit ihren Treffern für neue Rekorde in der spanischen Primera Division gesorgt. Real-Torjäger Ronaldo avancierte mit seinem Doppelpack beim 5:1-Heimtriumph über Real Sociedad zum Rekordmann, der am bisher schnellsten die Marke von 100 Toren in Spaniens höchster Spielklasse geknackt hat.

Diese Bestmarke hatte bisher Ungarns Fußball-Ikone Ferenc Puskas gehalten. Die Real-Legende hatte in den 1960er Jahren 105 Matches benötigt, um 100 Treffer zu erzielen. Der Portugiese Ronaldo schaffte dies in seinem 92. Liga-Spiel und hält nun bei 101 Toren. Mit dem Erfolg hielt der Rekordmeister aus Madrid auch den Sechs-Punkte-Vorsprung auf Titelverteidiger FC Barcelona, der auf Mallorca 2:0 siegte.

Den Führungstreffer besorgte "Barca"-Superstar Lionel Messi, der nun neun Runden vor Meisterschaftsende wie Ronaldo bei bereits 35 Saisontoren in der Primera Division hält. Mit dieser Ausbeute sorgte das Fußball-Genie aus Argentinien für einen neuen Klub-Rekord. Die bisherige "Barca"-Bestleistung hatten Messi (2010/2011) und der Brasilianer Ronaldo (1996/97) mit jeweils 34 gehalten.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

Erstellt am 25.03.2012