FUSSBALL TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: RED BULL SALZBURG - FK AUSTRIA WIEN

© APA/KRUGFOTO / KRUGFOTO

Sport Fußball
02/18/2021

Nach Dopingvergehen: Drei Monate Sperre für Salzburger Duo

Camara und Koita erhielten nach der positiven Dopingprobe im Dezember nun ihre Strafe. Sie fehlen Salzburg drei Monate.

In der Doping-Causa rund um die beiden Salzburg-Spieler Mohamed Camara und Sekou Koita hat die UEFA nun eine Entscheidung getroffen. Nachdem das Duo zuletzt noch in der Bundesliga eingesetzt wurde, ist damit zumindest vorerst Schluss. Denn die Disziplinarkommission traf die Entscheidung Camara und Koita für drei Monate zu sperren. Dies gilt ab sofort und für alle nationalen und internationalen Spiele.

Das gaben die Salzburger am Donnerstag-Abend, kurz vor dem Europa-League-Duell mit Villarreal bekannt. Vom Urteil erfahren hatte der Tabellenführer zwar schon am Vorabend der Partie. Die Verlautbarung erfolgte aus taktischen Gründen erst wesentlich später, um dem spanischen EL-Konkurrenten möglichst wenig Vorbereitungszeit zu geben.

Die Entscheidung der UEFA wurde damit begründet, dass es sich zwar um kein vorsätzliches Dopingvergehen der Beiden handle, jedoch sei jeder Spieler selbst dafür verantwortlich, dass keine verbotenen Wirkstoffe in seinen Körper gelangen. 

"Herber sportliche Rückschlag"

"Wir nehmen die Entscheidung der UEFA zur Kenntnis, sind aber froh, dass in dieser Causa jetzt Klarheit geschaffen wurde und wir wissen, wie es konkret weitergeht", äußerte sich Salzburgs Geschäftsführer Stephan Reiter, "Für uns bedeutet dies natürlich einen herben sportlichen Verlust. Aber auch wenn wir völlig unverschuldet in diese Situation gekommen sind, trifft uns die Entscheidung nicht unvorbereitet, weil wir den Kader entsprechend ausgerichtet haben.

"Koita meldete sich via Twitter "traurig" und zugleich "erleichtert" zu Wort, weil die UEFA die Fakten berücksichtigt habe. "Ich ermahne alle Fußballer, speziell die jungen Spieler, extrem sorgfältig darauf zu achten, welche Produkte vom medizinischen Personal der Teams ausgegeben werden." Der 21-Jährige betonte: "Ich habe so viel Respekt vor dem Sport, der mir schon so viel gegeben hat. Ich war und werde immer ein sauberer Athlet sein." Er versprach: "Ich werde im Mai stärker als zuvor zurückkommen."

Einsatz am letzten Spieltag?

Camara und Koita könnten jedenfalls frühestens wieder am 32. und letzten Spieltag der Bundesliga zum Einsatz kommen. Dieser wird am 21. und 22. Mai ausgetragen.

Grundlage der ganzen Causa war eine positive Dopingprobe Mitte Dezember. Zuvor war das Duo zehn Tage beim Nationalteam von Mali und erhielt dort vom Teamarzt ein Mittel gegen Höhenkrankheit verabreicht. Dieses enthielt jedoch einen Wirkstoff, der auf der Dopingliste steht. Der verantwortliche Teamarzt wurde vom malischen Verband umgehend suspendiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.