Sport | Fußball
05.12.2011

Meisterlicher Saisonstart für Dortmund

Der amtierende deutsche Meister lässt beim 3:1 im Auftaktspiel gegen den Hamburger SV kaum etwas anbrennen.

Meisterlich. Ein Adjektiv, das verpflichtet. Dortmund kehrte auch in der ersten Runde der neuen Saison den Meister hervor und schlug den Hamburger SV ohne Probleme mit 3:1.

Die Dortmunder benötigten exakt 17 Minuten, um die Hierarchie der letzten Spielzeit auch in der neuen Saison herzustellen. Aus einem Konter im eigenen Stadion erzielte Grosskreutz mit einem Schuss ins lange Eck das 1:0. Danach kontrollierte der Meister Geschehen und einen überforderten Gegner - und sorgte noch vor der Pause für die Vorentscheidung, als Jungstar Götze auf 2:0 erhöhte (29.).

Der HSV hatte wenig bis gar nichts entgegen zu setzen und wurde unmittelbar nach dem Seitenwechsel abermals eiskalt erwischt, als abermals Grosskreutz den Ball zum 3:0 ins Tor stocherte (48.).

Die restliche Spielzeit wurde für die Dortmunder zu einem Schaulaufen vor mehr als 80.000 Zuschauern. Die Hamburger stemmten sich gegen ein Debakel und erzielten immerhin das Ehrentor durch Tesche (79.). Janssen hatte wenig später sogar die Möglichkeit auf den Anschlusstreffer. Der Sieg der Dortmunder geriet aber nicht mehr in Gefahr.