Martin Stranzl (4,5 Mio.)
VfB Stuttgart -> Spartak Moskau, 2006

© apa

Europa League
02/13/2013

Martin Stranzl fordert Lazio Rom

Auch Martin Harnik, Raphael Holzhauser und Aleksandar Dragovic sind im Einsatz.

Champions League im ORF? Fehlanzeige. Dafür gibt es heute Martin Stranzl live. Der Ex-Teamspieler empfängt im Sechzehntel-Finale der Europa League mit Borussia Mönchengladbach Lazio Rom (21.05 Uhr, ORFeins).

Ein Duell mit Lazios Stürmerstar Miroslav Klose (Bänderriss im Knie) gibt es aber nicht. „Es ist immer sehr unangenehm, gegen italienische Teams zu spielen“, betont Stranzl. In der nächsten Runde würde Gladbach auf den Sieger des Duells zwischen Stuttgart und Genk treffen. Stuttgart (mit Martin Harnik, Raphael Holzhauser) gilt nach fünf Niederlagen in Serie gegen die Belgier jedoch als Außenseiter.

Das ist auch Aleksandar Dragovic mit Basel gegen Dnjepropetrowsk. „Wir haben den unattraktivsten und schwierigsten Gegner“, sagt Dragovic. „Dass sie in der Gruppenphase Napoli und Eindhoven hinter sich gelassen haben, sagt alles.“

Dragovic selbst bangt noch um seinen Einsatz. Ein Tritt gegen seinen Knöchel am Sonntag in der Liga gegen Sion verursachte eine offene Fleischwunde. „Am Dienstag hab’ ich das Training abbrechen müssen. Ich hoffe, dass es sich ausgeht.“