Sport | Fußball 28.01.2015

Luis Figo kandidiert als FIFA-Präsident

Der nächste Konkurrent für Joseph Blatter steht bereit: Ex-Weltfußballer Luis Figo. © Bild: REUTERS/© Denis Balibouse / Reuters

Der ehemalige Weltfußballer will Joseph Blatter herausfordern.

Es vergeht mittlerweile kein Tag mehr, an dem sich kein neuer Kandidat für das Präsidentenamt der FIFA zu Wort meldet. Diesal ist es der Portugiese Luis Figo, seines Zeichens Weltfußballer 2001. Der 42-Jährige gab, einen Tag vor Ende der Bewerbungsfrist, im US-Sender CNN bekannt, sich zur Wahl zu stellen. „Ich sorge mich um den Fußball, und was ich betreffend des Images der FIFA sehe - nicht nur jetzt, sondern die letzten Jahre - gefällt mir nicht“, sagte der Ex-Profi.

Figo spielte in seiner Karriere für den FC Barcelona und Real Madrid. Vor Figo hatten Amtsinhaber Joseph Blatter, FIFA-Ex-Funktionär Jerome Champagne, der Niederländer Michael van Praag und der Franzose David Ginola ihre Bewerbung für die Wahl am 29. Mai angemeldet.

Erstellt am 28.01.2015