© Pool via REUTERS/LAURENCE GRIFFITHS

Sport Fußball
07/23/2020

Liverpool bekam den Meisterpokal und zeigte ein Spektakel

5:3-Sieg gegen Chelsea im letzten Heimspiel der Saison. Danach gab es rund ums Stadion kein Halten mehr.

Der neue englische Fußballmeister Liverpool FC hat am Tag der Pokalübergabe noch einmal für ein Spektakel gesorgt. Der seit Wochen feststehende Premier-League-Titelträger gewann am Mittwoch gegen Chelsea FC mit 5:3 (3:1) und führt die Liga eine Runde vor dem Ende mit 96 Punkten an. Chelsea muss als Vierter weiter um die Teilnahme an der Königsklasse in der kommenden Saison bangen.

Der frühere Salzburg-Profi Naby Keita mit einem Kracher unter die Latte (23. Minute), Trent Alexander-Arnold per Traumfreistoß (38.), Georginio Wijnaldum (43.), Roberto Firmino (55.) und Alex Oxlade-Chamberlain (84.) sorgten mit ihren Treffern für den 31. Saison-Erfolg der "Reds". Für Chelsea schrieben Olivier Giroud (45.+3), Tammy Abraham (61.) und Christian Pulisic (73.) an.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Rekordmeister Manchester United (63 Punkte), der zuvor gegen West Ham nicht über 1:1 hinausgekommen war, profitierte von der Chelsea-Pleite und kletterte auf Rang drei. Am Sonntag (17.00 Uhr) kommt es für United beim Fünften Leicester City (62) zu einem Finale um die Champions-League-Qualifikation. Chelsea (63) bekommt es mit den um die Europa League kämpfenden Wolverhampton Wanderers (6.) zu tun.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.