Sport | Fußball
28.04.2018

Juventus gewinnt ein verrücktes Derby in den letzten Minuten

Dank zwei Toren in den letzten vier Minuten beim 3:2 gegen Inter Mailand bleiben die Turiner auf Titelkurs.

Bis fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit schien Juventus Turin im Fernduell mit Napoli die Tabellenführung in der Serie A zu verspielen. Im Derby d’Italia in Mailand gegen Inter lag der Titelverteidiger trotz Überzahl mit 1:2 zurück, ehe Cuadrado (87.) und Higuaín (89.) die Partie noch einmal drehten. Dank des 3:2-Erfolgs bleibt Juventus in der Meisterschaft vier Punkte vor dem Rivalen aus Neapel, der aber am Sonntag in Florenz nachziehen kann.

Roma in Torlaune

Im zweiten Spiel des Tages schoss sich die AS Roma für das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch gegen Liverpool (Hinspiel 2:5) warm. Die Römer gewannen gegen Chievo Verona mit 4:1 - dieses Ergebnis würde am Mittwoch reichen zum Einzug ins Finale.