Sport | Fußball
03.02.2018

Junuzovic schießt Werder zum Sieg auf Schalke

Der Ex-Teamspieler trifft in der Nachspielzeit zum 2:1 für die abstiegsbedrohten Bremer. Bayern landet den achten Sieg in Folge.

Zlatko Junuzovic hat seinen Klub Werder Bremen zu einem enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf der deutschen Bundesliga geschossen. Der ehemalige ÖFB-Teamspieler traf beim Gastspiel in Gelsenkirchen zum 2:1-Endstand gegen den FC Schalke 04. Junuzovic staubte nach einem Halbkonter in der Nachspielzeit ab und verhalf Werder zum Erreichen des 15. Tabellenplatzes, der am Saisonende den Klassenerhalt bedeuten würde.

Schalke war lange Zeit spielbestimmend und führte auch lange - der Ukrainer Konoplyanka nützte einen grausamen Patzer des Werder-Goalies Pavlenka (25.). Die Gäste drehten die Partie erst in der Schlussviertelstunde. Zuerst machte es Schalke-Tormann Fährmann seinem Gegenüber gleich und ließ einen schwachen Freistoß fallen. Kruse war da zur Stelle (79.). In der vierten Minute der Nachspielzeit war es dann Junuzovic, der zum Matchwinner avancierte.

Für den 30-Jährigen war das erste Saisontor eine besondere Genugtuung. Der Kärntner war in Gelsenkirchen bis zur 71. Minute nur auf der Ersatzbank gesessen, rutschte den Ball im Finish aber mit einer wahren Energieleistung über die Linie. Die Bremer beendeten eine fünf Spiele andauernde Durststrecke ohne Sieg und gaben den Relegationsplatz an Mainz ab.

Florian Kainz und Marco Friedl waren bei Bremen Ersatz, Schalkes Guido Burgstaller kam wie Junuzovic erst nach der Pause (65.). Landsmann Alessandro Schöpf stand nach einem leichten Schlag aufs Knie nicht im Kader.

Bayern 18 Zähler voran

Der FC Bayern München eilt derweil weiter souverän seinem sechsten Meistertitel in Serie entgegen. Das Team von Trainer Jupp Heynckes gab sich auch im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 keine Blöße und siegte 2:0 (2:0). Es war der achte Ligasieg in Folge, und der 19. im 20. Pflichtspiel unter Heynckes. Franck Ribery brachte den Rekordmeister mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze nach einem Corner in Führung (33.). James Rodriguez erhöhte noch vor der Pause nach einer schönen Ballannahme (44.).

Tayfun Korkut spielte bei seinem Trainerdebüt für den VfB Stuttgart 1:1 (0:1) beim VfL Wolfsburg. Der SC Freiburg und Bayer Leverkusen trennten sich 0:0, in Berlin sahen die Zuschauer der Partie Hertha BSC gegen 1899 Hoffenheim ein 1:1 (0:1)-Unentschieden. Valentino Lazaro zeigte bei den Berlinern eine starke Leistung. Der Steirer leistete per Flanke auch die Vorarbeit zum 1:1-Ausgleich durch einen Kopfball von Salomon Kalou (59.). Auf der Gegenseite gab Robert Zulj in der Schlussphase (ab 71.) sein Bundesliga-Debüt, Landsmann Florian Grillitisch spielte durch.

Neuzugang schoss Leipzig auf Rang drei

Im Abendspiel schoss Neuzugang Ademola Lookman RB Leipzig zumindest bis Sonntag auf Platz drei. Der erst kurz zuvor eingewechselte Engländer traf in der 88. Minute zum 1:0-Sieg bei Borussia Mönchengladbach. Die Gladbacher mussten im Rennen um die erneute Europacup-Qualifikation damit eine empfindliche Niederlage einstecken und bleiben auf Platz sieben.

Bei den von Ralph Hasenhüttl betreuten Leipzigern spielten Marcel Sabitzer und Konrad Laimer durch, Stefan Ilsanker wurde in der 90. Minute eingetauscht. Am Sonntag kann Eintracht Frankfurt mit einem Sieg in Augsburg auf Platz zwei hinter dem souveränen Spitzenreiter Bayern München vorrücken.

21. Runde:

Freitag, 02.02.2018

1. FC Köln - Borussia Dortmund

2:3

(0:1)

Dortmund: Trainer Stöger

Samstag, 03.02.2018

Hertha BSC Berlin - 1899 Hoffenheim

1:1

(0:1)

Hertha: Lazaro spielte durch; Hoffenheim: Grillitsch spielte durch, R. Zulj ab 71., ohne Posch

SC Freiburg - Bayer Leverkusen

0:0

Freiburg: ohne Lienhart; Leverkusen: Özcan auf der Bank, ohne Baumgartlinger (angeschlagen)

Schalke 04 - Werder Bremen

1:2

(1:0)

Schalke: Burgstaller ab 65., ohne Schöpf (angeschlagen); Bremen: Junuzovic ab 71. (Tor zum 1:2/93.), Kainz und Friedl Ersatz

FSV Mainz 05 - Bayern München

0:2

(0:2)

Mainz: ohne Onisiwo; Bayern: Alaba ab 70.

VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart

1:1

(1:0)

Borussia Mönchengladbach - RB Leipzig

0:1

(0:0)

Sonntag, 04.02.2018

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt

15.30

Hamburger SV - Hannover 96

18.00

Tabelle:

1.

Bayern München

21

17

2

2

51:16

35

53

2.

Bayer Leverkusen

21

9

8

4

41:27

14

35

3.

RB Leipzig

21

10

5

6

33:29

4

35

4.

Borussia Dortmund

21

9

7

5

45:29

16

34

5.

Schalke 04

21

9

7

5

33:27

6

34

6.

Eintracht Frankfurt

20

9

6

5

26:20

6

33

7.

Borussia Mönchengladbach

21

9

4

8

30:33

-3

31

8.

FC Augsburg

20

7

7

6

29:26

3

28

9.

1899 Hoffenheim

21

7

7

7

32:33

-1

28

10.

Hertha BSC Berlin

21

6

9

6

28:28

0

27

11.

Hannover 96

20

7

6

7

28:30

-2

27

12.

SC Freiburg

21

5

10

6

22:35

-13

25

13.

VfL Wolfsburg

21

4

12

5

24:25

-1

24

14.

VfB Stuttgart

21

6

3

12

17:27

-10

21

15.

Werder Bremen

21

4

8

9

18:26

-8

20

16.

FSV Mainz 05

21

5

5

11

24:37

-13

20

17.

Hamburger SV

20

4

4

12

16:29

-13

16

18.

1. FC Köln

21

3

4

14

17:37

-20

13