© Action Images via Reuters/ED SYKES

Sport Fußball
07/08/2019

Jubel bei den West-Ham-Fans: Arnautovic-Wechsel nach China fix

Der Abgang des Österreichers von West Ham wurde bestätigt. Die Ablöse soll 25 Millionen Euro betragen. Die Fans freuen sich.

Der Transfer von Marko Arnautovic von West Ham United zum chinesischen Super-League-Klub Shanghai SIPG ist fixiert. Der österreichische Teamspieler wird um 22,4 Millionen Pfund (umgerechnet ca. 25 Mio. Euro) wechseln. Der Londoner Premier-League-Verein vermeldete den Abgang des Wieners am Montagvormittag.

Arnautovic hatte am Wochenende einen Medizincheck für Shanghai SIPG absolviert. Davor hatte es wieder einmal ein ziemliches Theater rund um ihn gegeben. Nachdem der Wechselwunsch bekannt geworden war, gab es einen Shitstorm in den sozialen Medien gegen den Stürmer. Dieser verstärkte sich noch, als sein Manager und Bruder Danijel Arnautovic medial Kritik an der Klubführung von West Ham geäußert hatte.

Arnautovic selbst verabschiedete sich am Montag via Instagram. "Danke an alle bei West Ham. Besonderen Dank und Goodbye an die Fans, die immer gut zu mir waren", schrieb der Stürmer.

Rekordmann Arnautovic

Die Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro ist die zweithöchste der Geschichte, die jemals für einen österreichischen Fußballer bezahlt worden ist. Den Rekord hält Arnautovic selbst. West Ham hatte für den Angreifer 2017 kolportierte 25 Millionen Pfund (damals 28 Mio. Euro) an Stoke City überwiesen.

  • Die teuersten Österreicher:

Marko Arnautovic

28 Millionen Euro: Marko Arnautovic von Stoke City zu West Ham United (2017)

Marko Arnautovic

25 Millionen Euro: Wieder Marko Arnautovic. Diesmal von West Ham zu Shanghai SIPG (2019)

Valentino Lazaro

22 Millionen Euro: Valentino Lazaro von Hertha BSC zu Inter Mailand (2019)  

Kevin Wimmer

19,5 Millionen Euro: Kevin Wimmer von Tottenham Hotspur zu Stoke City (2017)

Aleksandar Dragovic

18 Millionen Euro: Aleksandar Dragovic von Kiew zu Leverkusen (2016)

Xaver Schlager

15 Millionen Euro: Xaver Schlager von Salzburg nach Wolfsburg (2019)

Stefan Lainer

Rund 15 Millionen Euro: Stefan Lainer von Salzburg zu Borussia Mönchengladbach (2019)

Hannes Wolf

12 Millionen Euro: Hannes Wolf von Salzburg zu RB Leipzig (2019)

Maximilian Wöber

10,5 Millionen Euro: Maximilian Wöber von Ajax Amsterdam zu Sevilla (2019)

Martin Hinteregger

9 Millionen Euro: Martin Hinteregger von Salzburg nach Augsburg (2016)

Aleksandar Dragovic

9 Millionen Euro: Aleksandar Dragovic von Basel zu Kiew (2013)

Maximilian Wöber

8 Millionen Euro: Maximilian Wöber von Rapid zu Ajax Amsterdam (2017)

Konrad Laimer

7 Millionen Euro: Konrad Laimer von Salzburg zu Leipzig (2017)

Marc Janko

7 Millionen Euro: Marc Janko von Salzburg zu Twente Enschede (2010)

Arnautovic hatte bereits im Winter mit einem Wechsel nach China geliebäugelt. Neben Shanghai SIPG soll damals auch der Ligakonkurrent Guangzhou Evergrande um seine Unterschrift gebuhlt haben. West Ham reagierte nach wochenlangem Theater Ende Jänner mit einer Vertragsverlängerung über 2022 hinaus - zu verbesserten Bezügen. Nun folgt Arnautovic aber endgültig dem Ruf aus dem Reich der Mitte.

Die West-Ham-Fan weinen ihm keine Träne nach - und das, obwohl er in den vergangenen beiden Saisonen der erfolgreichste Stürmer des Premier-League-Klubs gewesen war. Vor einem Jahr war er sogar zum "Hammer of the year", also zum besten Spieler des Klubs in der Saison 2017/'18 gewählt worden. Aber schon nach der Transferposse im Jänner war die Stimmung umgeschlagen.

 

Nach der offiziellen Bekanntgabe des Wechsels durch West Ham hab es ein Jubelorgie der Fans. Praktisch in allen der Hunderten Antworten unter dem Tweet der Londoner, der den Abgang von Arnautovic bestätigte, wurde die Freude über den Verkauf ausgedrückt, obwohl dieser alles andere als lukrativ für den Klub war. Die Brüder Arnautovic hatten in den letzten Monaten einfach zu viel Glas zerschlagen. Deshalb war ein Verbleib bei den Londonern undenkbar.