© APA/ERWIN SCHERIAU

Sport Fußball
10/17/2021

Jantscher schießt Sturm zum 1:0 gegen Ried

Die Grazer sichern den zweiten Rang ab und tankten Selbstvertrauen für das Europa-League-Heimspiel gegen Sociedad.

Nach der 2:3-Schlappe in Hartberg gab es einen erfolgreichen Sturm-Auftritt gegen Ried. Die Grazer siegten  1:0 und tankten Selbstvertrauen für das Europa-League-Heimspiel gegen Real Sociedad. 

Die  Rieder spielten anfangs keineswegs Verstecken und kamen ebenfalls zu guten Angriffen. Lackner (per Kopf) und Chabbi zeigten, dass man   dem Tabellenzweiten keineswegs kampflos die Punkte überlassen wollte. Der Gastgeber übernahm aber immer mehr das Kommando und wurde in der 32. Minute belohnt: Jakob Jantscher griff in die Trickkiste, der Routinier nahm den Ball mit dem Kopf mit, ließ Verteidiger Reiner mit einem Haken ins Leere fahren und bezwang Goalie Sahin-Radlinger. Angesichts der Chancen eine verdiente Führung, auch wenn sich die Ilzer-Elf gegen die Rieder Verteidigung oft schwer tat.   Die  Gäste begannen nach der Pause  erneut engagiert, Nutz scheiterte aber an Goalie Siebenhandl.

Der Grazer bestimmten  jedoch bald wieder  das Geschehen, vergaben noch Chancen durch Wüthrich und  Niangbo und siegten letztlich verdient.  

Der Gegner am  Donnerstag  (21 Uhr)  ist freilich ein anderes Kaliber. Real Sociedad  führt  die La-Liga-Tabelle mit drei Punkten Vorsprung auf Real Madrid, FC Sevilla  und Atlético  Madrid an – allerdings mit einem Spiel mehr als die Verfolger.

Superstar verletzt

Die Basken sind wie Sturm in der   Gruppe  noch sieglos, haben  aber zumindest zwei Remis geholt, während Sturm  auf den ersten Punkt wartet. Gut für die Grazer:  Mikel Oyarzabal erlitt im Training einen Faserriss im  hinteren Oberschenkel und fehlte  beim 1:0-Heimsieg  gegen Mallorca (Tor:  Lobete). Der spanische Teamstürmer fällt  wohl auch gegen Sturm aus. 

Graz, Merkur Arena, 8.109, SR Jäger.

1:0 (32.) Jantscher

Sturm: Siebenhandl - Gazibegovic (66. Jäger), Affengruber, Wüthrich, Dante - Hierländer (83. Geyrhofer), Gorenc-Stankovic, Niangbo (66. Ljubic), Prass (76. Kuen) - Yeboah, Jantscher (76. Sarkaria)

Ried: Sahin-Radlinger - Reiner, Lackner (94. Mikic), Plavotic - Stosic (63. Bajic), Ziegl, Offenbacher, Wießmeier (70. Satin) - S. Nutz, Chabbi, Pomer

Gelbe Karten: Gazibegovic, Geyrhofer bzw. Reiner, Bajic

Admiral Bundesliga 2021/2022

Grunddurchgang

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg17133137:122542
2Wolfsberger AC1793529:26330
3Sturm Graz1784534:26828
4Austria Klagenfurt1767426:24225
5Austria Wien1749422:19321
6Rapid Wien1756625:26-121
7Ried1756622:33-1121
8Hartberg1755726:26020
9Wattens1747625:30-519
10LASK Linz1745820:24-417
11Admira1737720:23-316
12Rheindorf Altach1734109:26-1713
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.