Raphael Holzhauser spielte 36 Mal in der Deutschen Bundesliga

© Reuters/INA FASSBENDER

Fußball
01/22/2015

Holzhauser: "Platz zwei ist Ziel und Anspruch"

Der Niederösterreicher unterschrieb bis 2018 bei der Austria und trainiert ab sofort mit den Violetten mit.

von Andreas Heidenreich

Fünf Minuten brauchte Raphael Holzhauser, um am Donnerstagmittag zwischen dem Hotel der Stuttgarter Amateure in Belek in jenes der Austria zu wechseln. Damit ist nun auch fix: Der demnächst 22-Jährige ist Austrianer.

Holzhauser unterzeichnete einen Vertrag bis 2018. Nach Philipp Zulechner und Ronivaldo ist Holzhauser der dritte Neuzugang in dieser Saison. Bedenken aufgrund seiner Vergangenheit im Rapid-Nachwuchs hatte er keine. "Da muss man unterscheiden zwischen Nachwuchs und Profis. Hätte ich fünf Jahre für Rapid in der Bundesliga gespielt, wäre das etwas anderes gewesen. So wars aber für mich überhaupt kein Thema", sagte der zentrale Mittelfeldspieler.

Über die Ablösemodalitäten wurde - wie man es von österreichischen Klubs gewohnt ist - Stillschweigen vereinbart. Laut KURIER-Informationen kostet Holzhauser der Austria zwischen 200.000 und 250.000 Euro. Sein Vertrag beim VfB Stuttgart wäre noch bis kommenden Sommer gelaufen.

36 Bundesliga-Spiele

Der groß gewachsene Niederösterreicher (1,93 m) kam von 2012 bis 2014 auf 36 Bundesligaspiele (23 Mal für den VfB Stuttgart, 13 Mal für den FC Augsburg). Auch durchlief er sämtliche Jugendauswahlen des ÖFB, die U21 führte er lange Zeit (28 Spiele) als Kapitän aufs Feld.

Jetzt ist Holzhauser froh, dass er nach viereinhalb Jahren in Deutschland ein neues Kapitel in seiner Karriere aufschlagen kann. "Ich hab' die österreichische Liga auch in den letzten Jahren immer verfolgt", sagt der Ex-Legionär. Wie das Ziel fürs Frühjahr aussieht? "Wir müssen auf jeden Fall in den Europacup. Platz zwei ist nicht weit weg. Das ist unser Ziel und auch unser Anspruch."

Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt ist ebenso begeistert: „Raphael Holzhauser ist aufgrund seiner Fähigkeiten in der Lage, eine führende Position bei uns zu übernehmen. Besonders freut mich, dass der Spieler mehrmals sehr deutlich signalisiert hat, dass er unbedingt zur Austria will. Er ist hochmotiviert. Die Verhandlungen mit Stuttgart waren nicht leicht, aber wir freuen uns, dass wir bereits jetzt eine Lösung gefunden haben."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.