Der deutsche U-20-WM-Teilnehmer Hany Mukhtar wechselte erst im Jänner nach Portugal.

© APA/EPA/David Alexander

Transfer
08/27/2015

Salzburg: Deutscher U20-WM-Spieler ante portas

Benfica-Legionär Hany Mukhtar war am Donnerstag bereits in der Red-Bull-Arena.

von Stephan Blumenschein

Vor einem Jahr war Hany Mukhtar bei Red Bull ein heißes Thema. Der 20-jährige Deutsch-Sudanese war aber nicht von Salzburg, sondern von Leipzig umworben worden. Ein Transfer kam allerdings nicht zustande. Der Offensivallrounder, der alle deutschen Nachwuchsnationalmannschaften durchlaufen hatte, blieb zunächst bei Hertha BSC und wechselte schließlich Mitte Jänner zu Benfica Lissabon.

Nun dürfte der Transfer zu Red Bull klappen – aber nicht nach Leipzig, sondern nach Salzburg: Mukhtar war jedenfalls am Donnerstag in der Red-Bull-Arena, wurde in der Salzburg-Dress abfotografiert. Offiziell bestätigt wurde der Transfer am Tag des Europa-League-Rückspieles gegen Dinamo Minsk vorerst allerdings noch nicht.

Benfica hatte für Mukhtar vor einem halben Jahr eine kolportierte Ablösesumme von 500.000 Euro bezahlt, der gebürtige Berliner wurde mit einem Vertrag bis Sommer 2019 ausgestattet, der eine fixe, aber natürlich utopische Ablösesumme von 45 Millionen Euro enthält. Bei Portugals Meister konnte sich der U-20-WM-Teilnehmer (vier Tore für Viertelfinalist Deutschland) nicht durchsetzen, kam in der ersten Mannschaft nur zu einem Kurzeinsatz.

In Salzburg würde Mukhtar den Kaderplatz von Felipe Pires einnehmen. Der 20-jährige Brasilianer war am Dienstag um eine runde Million Euro nach Hoffenheim gewechselt und umgehend an den Zweitligisten FSV Frankfurt weiter verliehen worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.