Adam Johnson erwarten zähe Verhandlungen.

© AP/Peter Byrne

Sport | Fußball
02/10/2016

Sunderland-Profi gab sexuellen Kontakt mit Minderjähriger zu

Der englische Teamspieler ist wegen insgesamt vier Vergehen angeklagt.

Der wegen sexuellen Kontakts mit einer Minderjährigen angeklagte zwölffache englische Fußball-Nationalspieler Adam Johnson hat sich in einem Fall für schuldig erklärt. Der Sunderland-Profi ist wegen insgesamt vier Vergehen mit einem 15-jährigen Mädchen angeklagt. Zwei davon will er nicht begangen haben, wie der 28-Jährige am Mittwoch laut dem Sprecher eines Gerichts in Bradford erklärte.

Bei einem Vergehen gab Johnson eine Belästigung des Mädchens zu. Der Flügelspieler war bereits am 2. März des Vorjahres verhaftet und von seinem Klub zwei Wochen lang suspendiert worden. Er kam auf Kaution frei. In dieser Saison spielte Johnson für Sunderland regelmäßig und traf zuletzt beim 2:2 gegen Liverpool. Die Verhandlungen sollen voraussichtlich zwei Wochen andauern.

Die Sex-Skandalakte der Premier League: