Sport | Fußball
04.04.2018

Leverkusen verlängert Vertrag mit Teamspieler Brandt

Bayer hat eine langfristige Zusammenarbeit mit dem 21-Jährigen vereinbart. Der Kontrakt läuft nun bis 2021.

Der deutsche Teamspieler Julian Brandt hat sich mit dem Bundesligisten Bayer Leverkusen auf eine langfristige weitere Zusammenarbeit geeinigt. Bayer verlängerte den Vertrag mit dem auch von anderen Vereinen umworbenen 21-Jährigen bis zum 30. Juni 2021. Die bisherige Vereinbarung zwischen dem Champions-League-Anwärter und Brandt lief ursprünglich bis 2019.

„Mit diesem Abschluss haben wir einen der begehrtesten deutschen Spieler überhaupt davon überzeugen können, mit uns den eingeschlagenen Weg weiterzugehen“, kommentierte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade am Mittwoch die Personalie.

Der gebürtige Bremer Brandt spielt seit der Rückrunde 2013/14 für die Werkself. „Ich fühle mich hier total wohl und ich sehe, dass hier etwas Supergroßes heranwächst“, sagte Brandt. Das hätten erst kürzlich die Vertragsverlängerungen von Jonathan Tah und Lars Bender gezeigt. „Die beiden sind genau wie ich davon überzeugt, mit dieser Mannschaft etwas erreichen zu können. Wir wollen Titel gewinnen. Und ich habe richtig Bock darauf, gemeinsam mit den anderen Jungs daran zu arbeiten und in diesem Team noch mehr Verantwortung zu übernehmen“, sagte Brandt.

In der aktuellen Bundesligasaison erzielte Brandt für die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich sechs Tore. Insgesamt kommt Brandt bei 126 Erstligaeinsätzen für Bayer auf 24 Treffer.