FUSSBALL: UNIQA ÖFB CUP / FC RED BULL SALZBURG - SK RAPID WIEN

Ein Bild aus früheren Tagen: Hannes Wolf im Salzburg-Trikot.

© APA/ERWIN SCHERIAU / ERWIN SCHERIAU

Sport Fußball
01/23/2020

Schelte für Hannes Wolf von Leipzig-Trainer Nagelsmann

"Es bringt nichts, immer nur wegzulaufen", sagt der Leipzig-Coach über den Wechselwunsch des Österreichers.

Der ehemalige ÖFB-U21-Teamspieler Hannes Wolf hat nach seinem Verleih-Wunsch am Donnerstag einen öffentlichen Rüffel von seinem Trainer bekommen. "Grundsätzlich können wir nicht jeden Spieler verleihen, der unzufrieden ist. Er muss auch mal ein Tal durchlaufen. Es bringt nichts, immer nur wegzulaufen. Er war halt fünf Monate verletzt", sagte RB-Leipzig-Coach Julian Nagelsmann (im Video unten ab 5:00 Minuten zu sehen).

Der 20-jährige Steirer Wolf war bis Ende November mit einem Knöchelbruch ausgefallen und beim deutschen Tabellenführer seither auf zwei Einsätze gekommen. Zuletzt hatte der frühere Salzburg-Kicker verkündet, sich für die Rückrunde verleihen lassen zu wollen, um die Chance auf eine EM-Teilnahme zu wahren.

Schlafseminar 

Wie gut ihn die öffentliche Zurechtweisung künftig schlafen lässt, ist ungewiss. Zuletzt sammelten Wolf und seine Kollegen immerhin Wissen in einem vom Klub verordneten Schlafseminar. "Es ging darum, den Jungs zu erklären, welche Rhythmen es gibt, was guter Schlaf bedeutet. Es ist ein wichtiges Tool zur Regeneration. Und richtig schlafen heißt nicht, dass man zwölf Stunden im Bett liegen soll", erklärte Nagelsmann die Maßnahme. Seine Truppe verteidigt am Samstag (15.30 Uhr) in Frankfurt ein Vier-Punkte-Polster auf den ersten Verfolger Bayern München.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.