Trainer Büskens kann wohl früher mit seinem Kapitän Hofmann rechnen.

© APA/HANS PUNZ

Fußball
08/02/2016

Steffen Hofmann nach Knie-OP wieder im Training

Mit dem Einstieg ins Mannschaftraining dürfte es aber noch einige Tage dauern.

Rapid-Kapitän Steffen Hofmann dürfte bei der Rehabilitation nach seinem Meniskuseinriss im Plansoll liegen. Weniger als zwei Wochen nach seiner Knie-Operation stand der 35-jährige Deutsche am Montag erstmals wieder auf dem Trainingsplatz.

Hofmann trainierte individuell, absolvierte einige Passübungen. Mit dem Heilungsverlauf sei der Mittelfeldspieler sehr zufrieden, sagte ein Klubsprecher am Dienstag. Mit dem Einstieg ins Mannschaftraining dürfte es aber noch einige Tage dauern. Rapid-Trainer Mike Büskens hatte mit einer Ausfallsdauer von "drei bis vier Wochen" gerechnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.