Sebastian Prödl (2. vo. re.) spielte bei der 0:2-Niederlage von Watford bei Manchester City durch. Der Teamverteidiger vergab eine gute Chance, beim ersten Gegentor von Raheem Sterling patzte er, als er erfolglos versuchte, eine Abseitsfalle zu stellen.

© APA/EPA/PETER POWELL

Premier League
08/29/2015

ManCity bleibt makellos

Prödl muss sich mit seinem Watford den Citizens geschlagen geben. Chelsea unterliegt daheim Crystal Palace.

Manchester City ist auch nach der 4. Runde der englischen Premier League makellos geblieben. Die "Citizens" setzten sich am Samstag zu Hause mit 2:0 gegen Watford durch und verteidigten die Tabellenführung souverän. Beim Aufsteiger spielte ÖFB-Teamverteidiger Sebastian Prödl durch. Crystal Palace ist nach einem sensationellem 2:1-Auswärtssieg bei Chelsea mit drei Punkten Rückstand Zweiter.

Auch der zweite ÖFB-Legionär, der zum Einsatz kam, konnte keinen Punktezuwachs feiern. Marko Arnautovic wurde im Heimspiel seines Klubs Stoke City bei der 0:1-Heimniederlage gegen West Bromwich in der 68. Minute eingewechselt. Der FC Liverpool erlitt vor heimischer Kulisse gegen West Ham United ein 0:3-Debakel.

Arsenal gewann bei Newcastle 1:0, Leicester City kam ohne ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs beim AFC Bournemouth nicht über ein 1:1 hinaus. Aston Villa und Sunderland trennten sich 2:2.

Premier League: Ergebnisse, Tabelle, Torschützen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.