Sport | Fußball
22.10.2017

Niederlagen für ÖFB-Klub-Gegner Konyaspor und Rijeka

Die Türken rutschen in der Liga auf den vorletzten Platz ab, die Kroaten kassieren bereits die vierte Niederlage im 13. Spiel.

Konyaspor hat nach der 0:2-Niederlage gegen Salzburg in der Europa League am Donnerstag auch in der türkischen Liga einen Rückschlag verkraften müssen. Der Klub verlor am Sonntag in der neunten Runde bei Kayserispor 1:2 und rutschte damit auf den 17. und vorletzten Platz ab, ist punktgleich mit Schlusslicht Osmanlispor, das auch erst sieben Punkte sammeln konnte.

Ebenfalls eine Niederlage setzte es für Austrias Europa-League-Gegner HNK Rijeka. Die Kroaten mussten sich mit dem in der 77. Minute ausgetauschten Alexander Gorgon zu Hause NK Osijek mit 1:2 geschlagen geben, kassierten bereits die vierte Niederlage im 13. Spiel. Ein Tor von Mario Gavranovic, der schon beim 3:1-Erfolg in Wien am Donnerstag doppelt getroffen hatte, war zu wenig.

Für die Austria bietet sich am 2. November in Rijeka die Chance zur Revanche, Salzburg hat am selben Tag Konyaspor in der Red-Bull-Arena zu Gast.