Sport | Fußball
31.03.2017

Messi fehlt auch Barcelona

Wie im Nationalteam ist der Argentinier auch im Klub gesperrt.

Der FC Barcelona kann am Sonntag beweisen, dass die Abhängigkeit von Lionel Messi nicht so groß ist wie von vielen Seiten behauptet. Im Auswärtsmatch gegen den Tabellen-19. Granada fehlt der fünffache Weltfußballer nach seiner fünften Gelben Karte in Spaniens Meisterschaft. Die Sperre steht in keinem Zusammenhang mit der Vier-Spiele-Zwangspause des 29-Jährigen für das argentinische Nationalteam.

Barça absolvierte in dieser Saison drei Liga-Partien ohne Messi – dabei schauten nur vier Punkte heraus. Dennoch sieht Granadas Mittelfeldspieler Isaac Cuenca die Favoritenrolle klar bei den Katalanen. "Dass Messi nicht spielt, ist für uns ein großer Vorteil, aber trotzdem brauchen wir eine fast perfekte Leistung, um ein positives Ergebnis zu schaffen", sagte der Ex-Barcelona-Profi.

Derzeit liegt Barcelona nach Verlustpunkten gerechnet fünf Zähler hinter Spitzenreiter Real Madrid, der den Zehnten Alaves empfängt. Der Cupfinalist Alaves siegte heuer bei Barcelona sensationell 2:1.

DAZN überträgt die Spiele der spanischen Primera Division. Mehr Details dazu lesen Sie auf DAZN.