Rolf Landerl

© Pavlovics Günther

Sport Fußball
04/14/2020

Trainer Rolf Landerl verlängert in Lübeck - mit "Corona-Klausel"

Aufstieg oder Abschied - das war der Plan von Rolf Landerl. Doch das Coronavirus wirbelte auch das Leben des 44-jährigen Wieners durcheinander.

von Alexander Huber

Zum Frühjahrsstart in der deutschen Regionalliga Nord erklärte der langjährige Lübeck-Trainer im KURIER-Interview, dass der Meistertitel das große gemeinsame Ziel sei. Ansonsten sei es an der Zeit, eines der Angebote aus höheren Ligen anzunehmen. Doch bald nach dem Sieg gegen Titelfavorit Wolfsburg II und dem Erreichen der Tabellenspitze musste auch in Deutschlands vierter Liga der Spielbetrieb gestoppt werden.

Nun hat sich Landerl entschieden, nicht weiter zu warten - sondern gleich zu verlängern. "Ligaunabhängig läuft mein Vertrag über diese Saison hinaus. Für die Familie, den Verein und mich war das zum jetzigen Zeitpunkt die vernünftigste Lösung", erklärt der frühere, einfache Teamspieler sein Bekenntnis zum Klub aus dem Norden.

Lübeck hat aber auch einer Ausstiegsklausel zugestimmt: Bei einem Angebot aus einer höheren Liga, das Landerl annehmen will, wird der Abschied nach fünf Jahren ermöglicht.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.