Sport | Fußball vor 8 Minuten

Transferticker: Ritzmaier wechselt zum Wolfsberger AC

© Bild: APA/MARCEL VAN HOORN

Hier bewahren Sie den Überblick über alle Ereignisse auf dem nationalen und internationalen Transfermarkt.

Der Sommer-Transfer-Ticker

  • 16:37 | Stefan Berndl

    17.6. Der zentrale Mittelfeldspieler Marcel Ritzmaier kehrt nach acht Jahren bei niederländischen Clubs nach Österreich zurück. Der 25-Jährige unterschrieb am Sonntag beim Fußball-Bundesligisten WAC einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Ritzmaier hatte von 2012 bis 2017 einen Kontrakt bei PSV Eindhoven, wurde an SC Cambuur-Leeuwarden (2013), Nijmegen (2015) und den Go Ahead Eagles verliehen (2016).

  • 10:47 | Mathias Kainz

    16.6. Verstärkung im Trainerteam der Admira: Der 22-jährige Alexander Diridl wird unter Ernst Baumeister neuer Individual-Trainer sowie Co-Trainer. Zuletzt war der Burgenländer beim SC Pinkafeld, aktuell absolviert er den Kurs zur UEFA-A-Lizenz. Mit Miroslav Hoska verstärkt zudem ein neuer Physiotherapeut das Trainerteam in der Südstadt.

  • 06:14 | Mathias Kainz

    16.6. Der nächste Abgang bei Sturm Graz steht fest: Philipp Zulechner verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim Vizemeister nicht und sucht sich einen neuen Verein. Das teilte der Stürmer auf seinem Instagram-Account mit. Der 28-Jährige wird ab Montag bei seinem Jugendklub Admira mittrainieren.

  • 16:31 | Stephan Blumenschein

    15.6. Real Madrid hat den 17-jährigen Rodrygo Goes vom brasilianischen Klub FC Santos verpflichtet. Der Offensivspieler wird aber erst im Juli 2019 nach Spanien wechseln. Laut FIFA-Regulativ ist ein Transfer außerhalb der EU erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Das Talent soll Real 45 Millionen Euro wert sein.

  • 16:18 | Stephan Blumenschein

    15.6. Aufsteiger Wacker Innsbruck hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet: Der Deutsche Bryan Henning kommt ablösefrei von Hansa Rostock und erhielt einen Zweijahres-Vertrag aus. Der 23-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt aus dem Nachwuchs von Union Berlin und hat auch bei den Amateuren von Hertha BSC gespielt. Im Sommer 2017 wechselte er zum Drittligisten und war in Rostock Stammspieler.

  • 13:13 | Stephan Blumenschein

    1.6. Altach gab die Verpflichtung von Emir Karic vom FC Liefering und Leonardo Zottele vom 1. FC Nürnberg offiziell bekannt. Die beiden Defensivspieler werden beim Trainingsstart am kommenden Montag zur Mannschaft stoßen. Karic wechselte im Sommer 2015 von der Linzer Akademie zum FCLiefering und absolvierte über 60 Einsätze für die Jungbullen. Dieses Sommer wurde er allerdings verabschiedet. Der 21-Jährige unterzeichnete bei den Vorarlbergern einen Vertrag bis Sommer 2020 mit Option auf eine weitere Spielzeit. Der 19-jährige Zottele wechselte im Sommer 2015 von der Vorarlberger Fußball-Akademie nach Nürnberg. Bei Altach erhielt er einen Dreijahresvertrag.

  • 11:35 | Mirad Odobasic

    15.6. Meister Salzburg treibt seine Personalplanung für die kommende Saison voran. Der 20-jährige Jerome Onguene, in der vergangenen Saison als Leihspieler des VfB Stuttgart in 22 Partien für Salzburg im Einsatz, unterschrieb einen Vertrag bis 31. Mai 2022.

    Zudem wurde mit Abdourahmane Barry ein weiteres Nachwuchstalent verpflichtet. Der französische Defensivspieler kommt ablösefrei von Paris Saint-Germain und erhielt in Salzburg einen Vertrag bis 31. Mai 2023. 

    Der 18-Jährige kam in der vergangenen Saison für die U19 von PSG zum Einsatz, bekleidete in den letzten Jahren bei seinem Klub neben seiner Stammposition in der Innenverteidigung auch die Position des Rechtsverteidigers bzw. spielte im defensiven Mittelfeld. Barry wird zunächst als Kooperationsspieler beim FC Liefering trainieren und in der 2. Liga zum Einsatz kommen.

  • 09:01 | Mirad Odobasic

    15.6. Der ehemalige argentinische Nationalcoach Marcelo Bielsa wird mit einem Zweijahresvertrag neuer Trainer englischen Zweitligisten Leeds United. Der 62-Jährige, der wegen seines sehr offensiven Spielkonzepts und der unorthodoxen Art "El Loco" (Der Verrückte) genannt, war von 1998 bis 2004 Nationaltrainer von Argentinien und von 2007 bis 2010 chilenischer Nationalcoach. Danach war er bei Athletic Bilbao, Marseille, Lazio und bis vergangenen Dezember bei Lille engagiert.

  • 20:43 | Stephan Blumenschein

    14.6. Altach holt zwei neue Spieler für die Defensive: Innenverteidiger Felix Luckeneder kommt leihweise vom LASK, Linksverteidiger Emir Karic vom FC Liefering.

  • 20:41 | Stephan Blumenschein

    14.6. Nach dem WAC (Gölles, Gollner, Sprangler), Innsbruck (Meusburger) und Altach (Fischer) bediente sich auch der SKN St. Pölten bei Bundesliga-Neuling Hartberg: Der 30-jährige Mittelfeldspieler Roko Mislov unterzeichnete bei den Niederösterreichern, die noch nicht wissen, in welcher Liga sie in der kommenden Saison spielen werden, einen Einjahresvertrag. 

  • 20:37 | Stephan Blumenschein

    14.6. Frankreichs Stürmerstar Antoine Griezmann hat den Wechselgerüchten zwei Tage vor dem WM-Start der „Equipe Tricolore“ ein Ende gesetzt und wird auch in der kommenden Saison für Atletico Madrid spielen. „Ich habe mich entschieden, zu bleiben“, sagte der 27-Jährige am Ende einer 45-minütigen Doku des Senders „Movistar Plus“ am Donnerstag. Griezmann gab demnach dem FC Barcelona einen Korb, der bereit war, die festgeschriebene Ablösesumme von 100 Mio. Euro zu zahlen. Wohl angelehnt an Basketball-Superstar LeBron James, der einst ebenfalls im TV „The decision“ seinen Wechsel zu den Miami Heat verkündet hatte, gab der französische Stürmer im Rahmen von „LaDecision“ seine Entscheidung bekannt. Der Knalleffekt wie damals blieb aus: Denn bei Griezmann bleibt alles beim Alten. Zumindest fast: Bei den „Rojiblancos“ besitzt Griezmann zwar noch einen Vertrag bis 30. Juni 2022, dieser soll jedoch ab sofort zu verbesserten Bezügen weiterlaufen. Es kursieren Summen von 20 bis 23 Millionen Euro pro Jahr. Für Atletico hat Griezmann seit 2014 in 209 Partien 112 Tore erzielt, darunter jene zwei beim 3:0 im Europa-League-Finale gegen Marseille im Mai.

  • 13:25 | Mathias Kainz

    14.6. Red Bull Salzburg hat Jungstar Amadou Haidara mit einem neuen Vertrag ausgestattet. Der 20-Jährige Mittelfeldmann aus Mali unterschrieb ein neues Arbeitspapier bis 2022. Ausstiegsklausel ist im Vertrag des Shooting Stars, der seit kurzem auch zum A-Kader seines Nationalteams zählt, keine enthalten. "Amadou hat in der vergangenen Saison einen enormen Sprung gemacht und dabei mit seinen tollen Leistungen wesentlich zu unseren Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene beigetragen", lobt Sportdirektor Christoph Freund seinen Youngster. "Seine Entwicklung ist aber noch nicht zu Ende."

  • 12:03 | Mirad Odobasic

    14.6. Juventus-Trainer Massimiliano Allegri hat Vertragsverhandlungen mit Real Madrid laut eigenen Aussagen abgelehnt. "Ich habe 'Nein' zu Real gesagt", sagte Allegri gegenüber Sky Sport Italia. Er habe Real-Boss Florentino Perez per Telefon mitgeteilt, Juve-Präsident Andrea Agnelli im Wort zu stehen. Mit den Turinern hat Allegri in vier Saisonen im Amt viermal den Meistertitel geholt. Real stellte am Dienstag den bisherigen spanischen Teamchef Julen Lopetegui als Nachfolger von Zinedine Zidane vor. Spaniens Fußballverband trennte sich am Donnerstag daraufhin von Lopetegui.

  • 07:51 | Mirad Odobasic

    14.6. Die Admira hat einen Innenverteidiger aus der deutschen Bundesliga verpflichtet: Bjarne Thoelke, der bisher beim Absteiger Hamburger SV unter Vertrag stand, wechselt ablösefrei in die Südstadt. Der 26-jährige Deutsche soll "ein wichtiger Eckpfeiler werden und für defensive Stabilität sorgen", teilten die Niederösterreicher mit. "Ich bin sicher, dass er unserer jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung sehr gut weiterhelfen kann", betonte Amir Shapourzadeh. Thoelke, der nach überstandener Knieverletzung laut eigener Aussage "wieder topfit" ist, spielte für den VfL Wolfsburg sechsmal in der höchsten Spielklasse seiner Heimat, zudem kann er die Erfahrung aus 38 Matches in der 2. Bundesliga mit Karlsruhe und Dynamo Dresden vorweisen.

  • 07:17 | Mirad Odobasic

    14.6. WAC hat Michael Liendl in die Bundesliga zurückgeholt. Der 32-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom FC Twente Enschede nach Wolfsberg, wo er schon eineinhalb Jahre gespielt hat. In der Saison 2012/13 sowie im Herbst 2013 absolvierte Liendl, der einen Einjahresvertrag mit Option unterschrieb, 63 Spiele für den WAC und kam auf 22 Treffer sowie 21 Torvorlagen. "Die Gespräche mit den Verantwortlichen und vor allem mit dem Trainer gaben mir ein richtig gutes Gefühl. Der Verein hat sich sehr um mich bemüht, und ich bin davon überzeugt, dass wir mit diesem Plan, den sie mir vorgelegt haben, erfolgreich sein können", wird Liendl in einer Aussendung zitiert. "Ziel wird sein, eine solide Saison zu spielen und für die ein oder andere Überraschung zu sorgen."

  • 13:05 | Mathias Kainz

    13.6. Der FC Bayern könnte sich im Sommer von zwei langjährigen Stammkräften trennen. Wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in mehreren deutschen Medien erklärte, würden Jerome Boateng und Thiago eventuell eine Freigabe erhalten, sollten sich interessierte Vereine melden.

    Stürmer Robert Lewandowski werde hingegen sicher bei den Münchnern bleiben. "Ich habe schon vor Wochen gesagt, ich nehme Wetten auf Lewandowskis Verbleib bei uns an - die nehme ich heute noch an. Es hat sich nichts verändert", betonte Rummenigge.

  • 13:01 | Mathias Kainz

    13.6. Wacker Innsbruck hat mit Ilkay Durmus einen weiteren Neuzugang für die nächste Fußball-Saison verpflichtet. Wie der Aufsteiger am Mittwoch mitteilte, wechselt der Flügelspieler ablösefrei von der SV Ried. Der 24-Jährige erhielt einen Zweijahresvertrag. "Ilkay Durmus hat in den vergangenen Jahren mit konstant guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht", lobte Wacker-Sportdirektor Alfred Hörtnagl.

  • 12:47 | Mathias Kainz

    12.6. Französischen Medienberichten zufolge soll Fußball-Meister Red Bull Salzburg den französischen Innenverteidiger Jerôme Onguéné fix vom VfB Stuttgart verpflichtet haben. Wie RMC Sport berichtet, habe Salzburg die Kaufoption auf den 20-Jährigen gezogen und ihn mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet. Onguéné hatte in der vergangenen Saison als Leihgabe 25 Pflichtspiele für die Salzburger bestritten.

  • 07:29 | Mathias Kainz

    12.6. ÖFB-Legionär Thorsten Schick hat seinen Vertrag beim Schweizer Meister Young Boys Bern bis zum Sommer 2019 verlängert. Der 28-Jährige ist seit Sommer 2016 beim Hauptstadtverein und wurde in der abgelaufenen Saison unter Trainer Adi Hütter sensationell Meister in der Super League. In der abgelaufenen Saison kam der Mittelfeldmann zu 23 Einsätzen in der Liga sowie fünf in der Europa League.

  • 12:48 | Stephan Blumenschein

    11.6. Bayern-München-Präsident Uli Hoeneß hat bekräftigt, dass er Stürmer Robert Lewandowski auch bei einer extrem hohen Offerte nicht abgeben werde. Der Pole will den deutschen Fußball-Rekordmeister im Sommer verlassen. Zuletzt war in einem Bericht der Sport Bild angedeutet worden, dass die Bayern erst bei einer Ablösesumme von rund 200 Millionen Euro gesprächsbereit sein könnte. „Das ist Quatsch“, sagte Hoeneß bei Sky: „Robert wird nicht verkauft und spielt nächste Saison bei uns. Dazu ist alles gesagt worden.“

( kurier.at ) Erstellt am 17.06.2018