Fußball, SK Rapid Wien - WAC

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
06/15/2020

Rapid-Stürmer Fountas weckt Begehrlichkeiten in Deutschland

Zweitligist VfB Stuttgart soll die Fühler nach dem Griechen ausgestreckt haben. Dort soll er einen Großen ersetzen.

Taxiarchis Fountas könnte Rapid nach nur einem Jahr wieder verlassen. Laut einem Bericht des deutschen Internet-Portals Liga-Zwei.de ist der deutsche Zweitligist VfB Stuttgart an der Verpflichtung des griechischen Stürmers interessiert. Dort soll er niemand Geringeren als Mario Gomez ersetzen. Bei dem ehemaligen deutschen Teamstürmer stehen die Zeichen auf Abschied, der mittlerweile 34-Jährige wolle laut einem Bericht der Stuttgarter Zeitung seine Karriere in den USA ausklingen lassen.

Für Fountas wäre es eine Rückkehr nach Deutschland. Dort spielte der 2013 von AEK Athen zu Red Bull Salzburg gewechselte Angreifer auf Leihbasis für den Drittliga-Klub Sonnenhof Großaspach. Nach nur einem Treffer in 14 Einsätzen kehrte der heute 24-Jährige nach Österreich zum SKN St. Pölten zurück, wo er sich für Rapid empfehlen konnte. 

Top-Form

Fountas spielte eine starke Saison, in 22 Einsätzen im grün-weißen Trikot hat er bereits 16 Tore verbuchen können. Hinzu kommen vier Torvorlagen. Laut Liga-Zwei.de würde der dreifache griechische Nationalspieler Stuttgart-Coach Pellegrino Matarazzo mehrere Möglichkeiten eröffnen. "Für Matarazzos Vorstellung des offensiven Verteidigens, bei dem die Stürmer den Gegner bereits im Spielaufbau unter Druck setzen und so zu Fehlern zwingen, bringt Fountas somit die nötigen Voraussetzungen mit", heißt es in dem Bericht. 

Fountas' Wechsel würde Rapid auf jeden Fall eine Ablösesumme in die Kasse spülen, sein Vertrag in Wien-Hütteldorf ist noch bis 2022 gültig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.