Sport | Fußball
27.03.2018

Fabio Capello als Trainer von Jiangsu Suning zurückgetreten

Der italienische Routinier und das Management des chinesischen Klubs trennen sich aufgrund von Meinungsverschiedenheiten.

Fabio Capello ist als Trainer des chinesischen Fußball-Erstligisten Jiangsu Suning zurückgetreten. Der 71-jährige Italiener habe sich mit dem Management des Vereins aus Nanjing in Transferangelegenheiten überworfen, wie am Dienstag bekannt wurde.

Capello feierte als Club-Trainer große Erfolge. So führte er etwa den AC Milan zum Champions-League-Triumph 1994 und vier Meistertitel. Mit der AS Roma holte er den Scudetto ein weiteres Mal, mit Real Madrid wurde er zweimal Meister (zuletzt 2007). Danach begann der ehemalige Mittelfeldspieler eine Karriere als Teamchef von England (Ende 2007 bis 2012) und Russland (2012 bis 2015), in der ihm die großen Erfolge versagt blieben. Bei Jiangsu Suning heuerte im Juni des Vorjahres an.