© Kurier Grafik

Sport Fußball
07/07/2021

Janko vor dem EM-Halbfinale Englands: "Befremdlich und fahrlässig"

"England spielt untypisch englisch", meint der Ex-ÖFB-Teamspieler und kritisiert die Zuschauermassen in London.

von Marc Janko

Die Dänen sind mit ihren Leistungen nach dem Drama um Christian Eriksen zum Sieger der Herzen aufgestiegen. Weil sie den Schock verdaut und auf emotionaler Ebene Sympathien gewonnen haben. Sie verfügen über das nötige Potenzial, um den großen Wurf zu landen. Natürlich verspürt man auf diesem Level immer Druck, dennoch befinden sich die Dänen in der angenehmen Situation, nichts verlieren zu können. Sie haben schon extrem viel erreicht und spekulieren mit einem ähnlichen Märchen wie 1992, als sie den EM-Titel holten. Doch bei einem Aus jetzt gegen England würde sich die Kritik wohl in Grenzen halten.

Titelwunsch

Ganz anders die Lage bei den Engländern, die daheim in Wembley auf ihre Fans zählen können. Der ganze Druck lastet auf ihren Schultern, von ihnen wird mittlerweile der Titel erwartet, weil eine ganze Fußballnation seit 1966 darauf wartet. Teamchef Southgate hat auch explizit erklärt, dass das Finale das Ziel sei – die Dänen haben das in dieser Form nicht ausgesprochen. Beeindruckt hat mich der Jubel der englischen Fans nach dem Sieg über Deutschland im Achtelfinale. Harmlos formuliert sind sie ausgeflippt. Daran konnte man erkennen, was ihnen der Erfolg bedeutet.

Dabei spielt England untypisch englisch, hat noch kein Gegentor im Turnier erhalten, ganz nach dem Motto, dass die Defensive Titel gewinnt. Der Erfolg gibt Southgate bisher Recht, mit dieser Statistik hat England vieles richtig gemacht. Ich erwarte ein spannendes Halbfinale, aber nicht unbedingt ein Offensivspektakel. Die Dänen haben enorme Qualitäten im schnellen Umschalten, wo sie für Gefahr sorgen. Und sie leben von ihrem Teamgeist. Ich habe selten so eine intakte Mannschaft wie das aktuelle dänische Team gesehen.

Die Engländer sind gewarnt und werden jedenfalls auf der Hut sein und von Haus aus nicht allzu viel riskieren wollen, wie in den bisherigen Spielen.

Was vielleicht gar nicht so einfach ist, wenn 67.000 Fans für eine tolle Atmosphäre sorgen werden. Ich finde es befremdlich und fahrlässig, dass die Spiele in Wembley mit dem Zulassen dieser Zuschauermasse durchgeboxt werden. Corona und die neue Delta-Variante werden offensichtlich kurzfristig ausgeblendet. Dabei ist Fußball die schönste Nebensache der Welt, aber eben auch eine Nebensache, wenn man gerade dabei ist, eine Pandemie zu bewältigen. Für mich ist es eine Akte mehr, wo die UEFA bei dieser EURO Versäumnisse erkennen lässt. Man muss das Schicksal nicht herausfordern.

Marc Janko ist Fußball-Experte bei Sky – der 38-Jährige spielte 70-mal für das Nationalteam und erzielte 28 Tore.

Twitter: @JankoMarc

Instagram: @marcjanko

Facebook: @MarcJanko

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.