FBL-EUR-C3-DUNDALK-RAPID VIENNA

Ercan Kara (in der Luft) gelang in Dublin ein Doppelpack. 

© APA/AFP/PAUL FAITH / PAUL FAITH

Sport Fußball
11/26/2020

Europa League: Rapid siegt in Dublin und bucht Finale gegen Molde

Die Hütteldorfer feiern gegen Dundalk einen 3:1-Erfolg und wahren die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale.

Den ersten Erfolg gab es im Lager der Hütteldorfer noch vor dem Anpfiff zu vermelden: Arsenal drehte gegen Molde wie in London auch auswärts nach der Pause auf und siegte mit 3:0 (0:0). Damit war klar: Mit einem Sieg in Dublin gegen Dundalk wäre ein Finale um den Aufstieg gegen Molde am letzten Spieltag bereits fixiert.

Rapid hatte nicht nur das System umgestellt, sondern auch mit einer anderen Körpersprache als beim 4:3-Zittersieg begonnen. Im 3-1-4-2 wurde den Iren nicht so lange zugeschaut wie in Hütteldorf, mit gewonnenen Zweikämpfen im Mittelfeld wurden die Schwächen des Underdogs schnell aufgedeckt.

Nach einem Ballgewinn war Christoph Knasmüllner frei und fasste sich ein Herz: Aus rund 30 Metern zog der Spielmacher ab, der Ball passte genau ins Kreuzeck zum bereits fünften Pflichtspiel-Treffer des 28-Jährigen im November (11.).

Grünes Startelf-Debüt

Neben Knasmüllner und vor dem Sechser Srdjan Grahovac gab Melih Ibrahimoglu sein Startelf-Debüt im Zentrum. „Melih soll mit seiner Dynamik und Tempo-Dribblings bei Dundalk etwas auslösen, das uns guttut“, hatte Manfred Nastl angekündigt. In Absprache mit dem erkrankt im Burgenland gebliebenen Chefcoach Didi Kühbauer hatte der Co-Trainer diese Variante mit dem 20-jährigen Wiener nach den vielen Ausfällen im Zentrum erdacht.

Weil die Hütteldorfer fehlerhafter wurden und zwei Fountas-Schüsse nicht ihr Ziel fanden, kam Duffy zur ersten und schließlich einzigen Chance auf den Ausgleich. Tormann Paul Gartler hielt den Schuss aus 20 Metern (19.).

Nichts zu halten war nach einer perfekten Flanke von Thorsten Schick. Ercan Kara nutzte den sich bietenden Freiraum und köpfelte in Minute 37 ein – 0:2.

Dundalk wechselte zur Pause gleich drei Mal. Oduwa, der als Joker beim 4:3 überzeugt hatte, kam – und stellte die nachlässig werdenden Rapidler erneut vor Probleme. In Minute 47 köpfelte der Engländer drüber. Nach dem folgenden Abstoß (!) verursachte Mateo Barac einen Elfmeter. Doch Oduwa schoss vorbei (48.).

Karas Doppelpack

Nach Schick-Pass war abermals Ercan Kara zur Stelle. Ein feiner Schuss des Stürmers zum 3:0 (58.) sollte die Vorentscheidung sein – oder doch nicht?

Wie beim ersten Duell verursachte Rapid (durch Grahovac) noch einen zweiten, unnötigen Elfmeter. Diesmal traf Shields (63.).

Jetzt versuchten die Gäste, gegen den Außenseiter ihre technische Überlegenheit mit längeren Ballbesitzphasen auszuspielen. Das war nicht besonders prickelnd anzusehen, aber erfüllte zumindest den Zweck: Ein wildes Hin und Her wie beim ersten Duell kam nicht mehr zustande.

Kitagawa vergab das 1:4 (77.). Oduwa hätte es in Minute 92 noch einmal spannend machen können. Denn er selbst hätte beim nächsten Angriff wieder treffen können – beide Sitzer ließ der Stürmer aus.

Am Sonntag, beim Derby gegen die Austria, wird sich Rapid steigern müssen. Und bereits kommende Woche wartet das Bonusspiel gegen Arsenal. Und am 10. Dezember folgt dann das große Finale gegen Molde.

Europa League, Gruppe B, 4. Runde:

Dundalk - Rapid 1:3 (0:2)

Dublin, Aviva Stadium, keine Zuschauer erlaubt (wegen Coronavirus-Pandemie), SR Bognar (HUN)

Tore: 
0:1 Knasmüllner (11.)
0:2 Kara (37.)
0:3 Kara (58.)
1:3 Shields (FE / 63.)

Besonderes Vorkommnis: Oduwa vergab einen Elfmeter (50.)

Dundalk: Rogers - Hoare (46. Kelly), Boyle, Cleary - Gannon, Shields, Sloggett (72. Murray), Dummigan (81. Leahy) - Colovic (46. McEleney), McMillan (46. Oduwa), Duffy

Rapid: Gartler - Stojkovic, Hofmann, Barac - Schick, Knasmüllner (81. Demir), Grahovac, Ibrahimoglu (55. Arase), Ullmann - Kara (66. Kitagawa), Fountas (66. Schuster)

Gelbe Karten: Dummigan, Cleary bzw. Grahovac

Gruppe B - 4. Runde:

Donnerstag, 26.11.2020

 

 

Molde FK - Arsenal

0:3

(0:0)

Tore: Pepe (50.), Nelson (55.), Balogun (83.)

 

 

Dundalk FC - Rapid

1:3

(0:2)

Tore: Shields (63./Elfmeter) bzw. Knasmüllner (11.), Kara (37., 58.)

 

 

Tabelle:

1.

Arsenal

4

4

0

0

12:2

12

 

2.

Molde FK

4

2

0

2

4:8

6

 

3.

Rapid

4

2

0

2

8:7

6

 

4.

Dundalk FC

4

0

0

4

5:12

0

 

Nächste Runde:

Donnerstag, 03.12.2020

 

 

Arsenal - Rapid

21.00

 

Molde FK - Dundalk FC

21.00

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.