© KURIER/Stephan Boroviczeny

Fußball
05/24/2016

EURO 2016: Wiener Rathausplatz wird zur Fanmeile

Erstmals seit 2008 gibt es wieder Public Viewing in der Bundeshauptstadt.

Wenn Österreich in Frankreich um den EM-Titel spielt, werden die Fans in Wien am Rathausplatz mitfiebern können. Wie schon bei der Heim-EM 2008, werden sämtliche Spiele der Europameisterschaft am Wiener Rathausplatz zu sehen sein.

In der größten Fanzone des Landes, werden die Spiele auf einer 100 Quadratmeter großen LED-Leinwand und fünf weiteren kleineren Screens übertragen. Sportstadtrat Andreas Mailath-Pokorny erwartet einen hohen Besucherandrang: "Wir rechnen täglich mit bis zu 25.000 Fußballbegeisterten."

Geöffnet ist das zur Gänze eingezäunte Areal täglich von 11 bis 24 Uhr. Bei den Sicherheitskontrollen an den Eingängen, werden sowohl Personen als auch Gepäck bzw. Taschen unter die Lupe genommen. Waffen und Pyortechnik sind ebenso verboten, wie große Fahnenstangen und unegöffnete PET-Flaschen und Dosen. Anders als bei der EURO 2008, dürfen auch Konkurrenzprodukten von offiziellen Sponsoren der Europameisterschaft in die Fanzone mitgenommen werden.

An spielfreien Tagen, bietet die Fanzone am Wiener Rathausplatz mit Konzertaufnahmen von Hubert von Goisern über Falco und Queen bis zu den Toten Hosen einen Vorgeschmack auf das traditionelle Filmfestival. Startschuss für das Filmfestival ist am 14. Juli.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.