© apa

Sport Fußball
09/19/2012

Erfolgreiche Norweger in Österreich

Nordlichter mit großer Strahlkraft.

Jan Age Fjörtoft war nicht der einzige Fußballer aus Norwegen, dem in Österreich die Fan-Herzen zugeflogen sind. Viele der insgesamt 24 Norweger, die bisher in der heimischen Liga am Ball waren bzw. immer noch sind, spielten sich hierzulande ins Rampenlicht. Ein Blick auf die Nordlichter mit der größten Strahlkraft:

Sigurd Rushfeldt Der Ex-Goalgetter von Rosenborg Trondheim stürmte von 2001 bis 2006 für die Austria und war ein Torgarant. In 124 Partien für die Austria traf der Mittelstürmer 68-mal und hatte maßgeblichen Anteil an zwei Meistertiteln und drei Cupsiegen. Mittlerweile ist der 39-Jährige Co-Trainer bei Tromsö.

Geir Frigard Im Trikot des LASK wurde der Mittelstürmer 1998 unter seinem Landsmann Per Brogeland österreichischer Torschützenkönig und spülte Geld in die Linzer Vereinskasse. Tennis Borussia Berlin bezahlte für Frigard 1,5 Millionen Euro Ablöse.

Thorstein Helstad Der 35-Jährige spielte zwischen 2002 und 2004 für die Austria und wechselte dann nach Trondheim, wo er auch in der Champions League zum Einsatz kam. Heute stürmt Helstad für Lilleström und ist Teamspieler.

Erik Mykland Der 78-fache Teamspieler stand in der Saison 1997/’98 bei FC Linz unter Vertrag und wurde sofort zum Publikumsliebling.

Vidar Riseth Zwei Jahre spielte der 44-fache Teamspieler beim LASK so stark, dass Celtic Glasgow für ihn 1998 umgerechnet 2,2 Millionen Euro Ablöse zahlte.

Aktuell setzt Red Bull Salzburg auf die norwegische Welle: Havard Nielsen und Valon Berisha gehören mittlerweile bereits zur Stammelf der Salzburger, das 16-jährige Supertalent Zymer Bytyqi stößt im Winter zur Meistermannschaft.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder

  • Interview

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.