Grund zur Freude: Soriano (links) und Kampl (auf Schiemer) sind als beste Spieler des Jahres
nominiert.

© APA/EPA/KRUGFOTO

fussball national
08/31/2014

Die Salzburger werden Wien erobern

Kampl und Kollegen räumen bei der Bruno-Gala ab.

Zum 18. Mal bittet die Fußballer-Gewerkschaft VdF zur Bruno-Gala, wo unter anderem Spieler, Trainer und Teams der abgelaufenen Saison gekürt werden. Das Wahl-Komitee bilden jene, die es wohl am Besten wissen müssen – die Bundesliga-Spieler selbst.

Den Spieler der Saison machen sich die Salzburger untereinander aus, nominiert sind die Herren Kampl, Soriano und Mané, wobei Letzterer nicht immer zu einem vereinbarten Termin erscheint. Durchaus möglich daher, dass Kampl nicht nur die Haare schön hat, sondern auch eine Trophäe aus dem Wiener Rathaus mitnimmt. Ebenso Roger Schmidt, mittlerweile Trainer von Leverkusen, der eigens für die Veranstaltung nach Wien kommt.

Mit seinen ehemaligen Schützlingen kann der Deutsche dann deren Ausscheiden gegen Malmö erörtern und den Pokal für das Team des Jahres in Empfang nehmen. Der härteste Konkurrent um den Trainer des Jahres ist für den Ex-Salzburg-Coach ausgerechnet der aktuelle Salzburg-Trainer Adi Hütter, der für seine Verdienste in Grödig (Qualifikation für den Europacup) nominiert wurde.

Da sich das Nationalteam ab morgen in Wien auf das EM-Qualifikationsspiel gegen Schweden am 8. September im Ernst-Happel-Stadion vorbereitet, werden einige Teamspieler bei dem Event erwartet. Auch David Alaba hat sein Kommen im Vorfeld zugesagt.

Erstmals in ihrer Historie wird die Gala im Internet von Laola1.tv live übertragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.