© EPA/PETER POWELL

Sport Fußball
01/28/2020

Die Fabel-Saison des FC Liverpool

Die Reds sind in dieser Saison noch ungeschlagen. Der erste Meistertitel seit 30 Jahren ist zum Greifen nahe.

Der Tabellenführer der Premier League, der FC Liverpool, gewann letzten Donnerstag in Wolverhampton durch einen späten Treffer von Firmino (84.) mit 2:1. Die Top-Mannschaft von Jürgen Klopp feierte damit den 14. Liga-Sieg in Serie und ist seit 40 Spielen ungeschlagen! Unter José Mourinho war Chelsea von 2004 bis 2005 ebenfalls 40 Spiele unbesiegt. Arsenal war noch besser, sie blieben 49 Partien am Stück ohne Niederlage. Die Reds führen nun mit 16 Punkten vor Manchester City die Tabelle an.

Am Sonntag blamierte sich der FC Liverpool jedoch im FA-Cup: Mit der B-Elf verspielten die Reds gegen den Drittligisten Shrewsbury Town eine Zwei-Tore-Führung und verpassten nach einem 2:2 den direkten Einzug in die fünfte Runde. Am Dienstag, den vierten Februar, müssen sie ein Wiederholungsspiel an der heimischen Anfield Road bestreiten.

Ganz Liverpool sehnt sich nach dem ersten Meistertitel seit 30 Jahren. Zum letzten Mal konnte sich der ehemalige englische Rekordmeister in der Saison 1989/90 zum Meister krönen. Diese Saison haben sie die große Chance. Noch nie hatte ein Team aus den europäischen Top-Ligen so einen guten Saisonstart wie der FC Liverpool. Die Reds haben nach 23 Spielen 67 Punkte: 22 Siege und 1 Unentschieden. Dass noch jemand die Spitzenreiter einholt, wird immer unwahrscheinlicher.

Titelverteidigung?

Wer wird der Champions-League-Sieger 2019/2020? Zu den absoluten Favoriten zählt auch in dieser Saison wieder der Titelverteidiger FC Liverpool. Dazu gehören aber natürlich auch die anderen europäischen Spitzenklubs wie der FC Barcelona, Real Madrid und natürlich auch Paris Saint-Germain.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.