Dibon-Entscheidung kommende Woche

Christopher Dibon
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Admiras Teamverteidiger Christopher Dibon wird sich nächste für einen neuen Klub entscheiden.

Nach dem Osterwochenende will Nationalspieler Christopher Dibon über seine sportliche Zukunft entscheiden. Dabei hat der 21-jährige Innenverteidiger die Qual der Wahl. Im Rennen um Gunst das Abwehrspielers sind derzeit Bundesliga-Tabellenführer Red Bull Salzburg, Rekordmeister Rapid und die Wiener Austria sowie sein bisheriger Club Admira.

Einen Österreich-Bericht wonach Salzburg sich die Dienste Dibons bereits gesichert habe, wies Tichy gegenüber der APA indes als verfrüht zurück. "Das stimmt so nicht. Er hat gesagt, dass er sich über das Wochenende noch einmal alles genau überlegen will. Am Dienstag oder Mittwoch will er entscheiden", erklärte Tichy, der mit allen vier Clubs letzte Gespräche geführt hat. "Wir haben alle vier möglichen Optionen genau ausgearbeitet."

Dibon laboriert seit Ende Februar an den Folgen eines Wadenbeinbruchs, will aber zum Start der Vorbereitung auf die neue Saison wieder voll fit sein. Der Kapitän des U21-Nationalteams stammt aus dem Admira-Nachwuchs, sein Vertrag läuft aber mit Saisonende aus. In seinem bisher einzigen A-Länderspiel am 7. Juni 2011 gegen Lettland (3:1) hat Dibon ein Kopftor erzielt. Bis zuletzt hatte noch Rapid als Favorit auf seine Unterschrift gegolten.

(apa, KURIER / lm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?