Mats Hummels gegen Lukas Königshofer

© AP/Martin Meissner

Sport Fußball
08/09/2019

DFB-Pokal: Dortmund problemlos weiter, Nürnberg gewinnt knapp

Der BVB setzt sich gegen Drittligist Uerdingen mit 2:0 durch. Für Nürnberg erzielt Nikola Dovedan das Goldtor.

von Andreas Heidenreich

In den ersten drei Partien der 1. Runde des DFB-Pokals kamen am Freitagabend drei österreichische Torhüter zum Einsatz. Ex-Rapidler Lukas Königshofer stand im Tor des KFC Uerdingen, der gegen Borussia Dortmund mit 0:2 verlor.

Kapitän Marco Reus (49. Minute) und Paco Alcacer per direktem Freistoß (70.) trafen in der zweiten Halbzeit der nach Düsseldorf verlegten Partie, in der Mats Hummels nach drei Jahren sein Comeback für Dortmund gab. Der BVB vergab zahlreiche Chancen auf einen höheren Sieg.

Beim 1. FC Nürnberg durfte Andreas Lukse zwischen die Pfosten. Der etatmäßige zweite Keeper hielt seinen Kasten sauber, Zweitligist Nürnberg gewann gegen Drittligist Ingolstadt mit 1:0. Das Siegestor erzielte ein Österreicher: Nikola Dovedan spitzelte in der 87. Spielminute eine präzise Flanke von Sebastian Kerk aus kurzer Distanz ins Ingolstädter Tor.

Der dritte Torhüter aus Österreich im Einsatz am Freitagabend war Martin Fraisl beim SV Sandhausen. Der Zweitligist unterlag Borussia Mönchengladbach (mit Stefan Lainer) mit 0:1.