Kein Messi, kaum Fans: Schwierige Zeiten für den FC Barcelona

© APA/AFP/PAU BARRENA

Sport Fußball
08/15/2021

Nach Abgang von Superstar Messi: Geringes Interesse bei Barca-Fans

Nur etwas mehr als 15.000 Tickets wurden für den Saisonauftakt gegen Real Sociedad verkauft. Real Madrid sorgt für Aufregung.

Seit etwas mehr als eine Woche ist klar, dass Lionel Messi nicht mehr für Barcelona spielen wird. Die Katalanen eröffnen am Sonntag die Saison mit einem Heimspiel gegen Real Sociedad. Offenbar ist den Fans die Lust auf den FC Barcelona nach dem Abgang des Superstars etwas vergangen. 30.000 Fans wären im Nou Camp erlaubt, nicht ganz 16.000 Karten waren am Freitag schon verkauft. Und das, obwohl es das erste Heimspiel mit Fans seit 17 Monaten ist. Die Menschen in Katalonien sind aber vorsichtig, obwohl sich die Corona-Situation im letzten Monat entspannt hat. Mitte Juli gab es täglich mehr als 9.000 Infektionen, derzeit sind es nicht ganz 2.000 bei 7,5 Millionen Einwohnern.

Nach den Regeln der Liga dürfen die Klubs nur noch 70 Prozent des Umsatzes in Gehälter investieren. Am Samstag konnten daher die Neuzugänge Memphis Depay, Eric Garcia und Rey Manaj nur deshalb angemeldet werden, weil Gerard Piqué auf einen „signifikanten“ Anteil seines Gehalts verzichtet hat. Auch die Verdienste von Sergio Busquets und Jordi Alba sollen den Gegebenheiten angepasst werden. Das trifft nicht auf Yusuf Demir zu: Die 18-jährige Rapid-Leihgabe belastet das Gehaltsgefüge nur unmerklich.

Neuer realer Wirbel

El Mundo Deportivo, die Sporttageszeitung aus Barcelona, berichtete unterdessen, dass Real Madrid aus der spanischen Liga aussteigen und in der englischen Premier League mitspielen wolle. Real Madrid hat am Samstag reagiert und ein Statement abgegeben: „Real Madrid möchte versichern, dass diese Informationen komplett falsch, absurd und unmöglich sind. Sie wollen einmal mehr unseren Klub stören.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.