Österreich - Uruguay zum Nachlesen

FREUNDSCHAFTLICHES FUSSBALL-LÄNDERSPIEL: ÖSTERREIC
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH Harter Kampf: Die ÖFB-Elf erarbeitete sich den Sieg.

Ein Blitzstart durch Marcel Sabitzer und ein später Lucky Punch durch Louis Schaub bringt den etwas glücklichen Sieg.

Österreich 2:1 Uruguay

Wien, Ernst-Happel-Stadion, SR Tamas Bognar

Tor: 1:0 Sabitzer (5.), 1:1 Cavani (10.), 2:1 Schaub (86.)

Österreich: Lindner - Bauer, Danso, Dragovic, Ulmer - Sabitzer (90. Schwab), Grillitsch (74. Schöpf), Baumgartlinger, Kainz (59. Schaub) - Arnautovic (86. Alar), Burgstaller (74. Lazaro)

Uruguay: M. Silva - Pereira, Godin, Gimenez, G. Silva - Vecino, Valverde (80. Lodeiro), Bentancur - De Arrascaeta (63. Sanchez) - Cavani (75. Gomez), Urretaviscaya (69. Stuani)

  • Herzlich willkommen im KURIER-Liveticker zum Teamchef-Debüt! Heute Abend bestreitet die österreichische Nationalmannschaft ihr erstes Länderspiel unter Franco Foda, und mit Uruguay erweist ein namhafter Gegner dem neuen starken Mann die Ehre!

  • Und just in diesem Moment trifft auch schon die erste Startaufstellung von Franco Foda ein:

    Wenig überraschend verlässt sich der neue Trainer auf bewährte Kräfte. Ein Comeback gibt es zu feiern: Nach drei Jahren kehrt Andreas Ulmer in die Startelf zurück. In der Torwartfrage hat sich Foda für Heinz Lindner entschieden.

    Österreich: Lindner - Bauer, Danso, Dragovic, Ulmer - Sabitzer, Grillitsch, Baumgartlinger, Kainz - Arnautovic, Burgstaller

  • Natürlich hat das heutige Datum noch aus einem anderen Grund Bewandtnis: Vor genau 25 Jahren verstarb mit Ernst Happel nicht nur der Namensgeber der heutigen Spielstätte, sondern auch eine österreichische Fußball-Legende. Deshalb steht das heutige Spiel auch ganz im Zeichen des früheren Nationaltrainers, zu dessen Lebensgeschichte sich Wolfgang Winheim hier eine Reihe von Gedanken gemacht hat.

  • Auch die Aufstellung von Uruguay ist bereits da:

    Uruguay: M. Silva - Pereira, Godin, Gimenez, G. Silva - Vecino, Valverde, Bentancur - De Arrascaeta - Cavani, Urretaviscaya

  • Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff - nur etwa 10.000 Fans haben sich heute ins Stadion verirrt, um dem neuen Teamchef auf die Finger zu schauen.

Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?