© APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Sport Fußball
02/24/2021

Damir Canadis Rückkehr als Trainer zu Altach ist offiziell

Der Wiener kehrt nach vier Jahren ins Ländle zurück. Am Dienstag war Alex Pastoor beurlaubt worden.

Wie erwartet hat sich Bundesliga-Schlusslicht Altach in der Trainerfrage für Damir Canadi entschieden. Der 50-Jährige soll die Vorarlberger, bei denen er bereits von 2013 bis 2016 sehr erfolgreich gearbeitet hat, vom Abstieg bewahren. Am Dienstag hatte man sich vom Niederländer Alex Pastoor getrennt.

„Ich möchte mich bei der Vereinsführung bedanken, die mir in dieser schwierigen Situation das Vertrauen schenkt. Ich freue mich sehr, wieder hier in Altach arbeiten zu dürfen. Es fühlt sich ein bisschen an, wie nach Hause zu kommen. Über allem steht aber der Verein und dass wir in etwa drei Monaten unser gemeinsames Ziel, den Klassenerhalt, geschafft haben", sagte der Wiener in einer ersten Stellungnahme.

"Ich habe natürlich immer mitverfolgt, was hier in Altach passiert. Jetzt geht es darum, die Mannschaft möglichst schnell persönlich kennenzulernen und dann gemeinsam die richtigen Maßnahmen zu setzen, damit der sportliche Erfolg zurückkehrt.“

Bis in den Europacup

Canadi führte Altach im Jahr 2014 in die Bundesliga, führte den Klub daraufhin auch ins internationale Geschäft, wo man in der letzten Qualifikationsrunde zur Europa League 2015/'16 an Vitoria Guimaraes scheiterte.

Das Kalenderjahr 2016 beendeten die Altacher unter Canadi sensationell als Winterkönig, woraufhin Rapid den Trainer aus Vorarlberg nach Wien holte. An die Erfolge Canadis erinnert man sich in Altach gern. Geschäftsführer Christoph Längle: „Damir Canadi ist der erfolgreichste Trainer der Altacher Vereinsgeschichte, hat eine enge Bindung zur Region und kennt die Gegebenheiten beim SCR Altach wie kaum ein anderer. Dazu ist der Kontakt in den vergangenen Jahren nie abgerissen, weshalb wir überzeugt sind, dass Damir der Richtige ist, um das Schiff wieder in ruhigere Fahrwasser zu lotsen.“

Sein erstes Spiel als Chefcoach bestreitet Canadi am Sonntag auswärts gegen den Wolfsberger AC. Über die Vertragsdauer wurden vorerst keine Angaben gemacht. Zuletzt war Canadi zum zweiten Mal Trainer von Atromitos Athen. Am 4. Februar wurde er dort beurlaubt, sein Zweijahresvertrag in Griechenland wurde nun aufgelöst. Als Assistent nimmt Canadi den Spanier Manu Hervas mit, der einst bei der Admira gespielt hatte und schon zuletzt in Athen sein Co-Trainer war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.