© apa

Sport Fußball
09/13/2012

Damen-Länderspiel im neuen Stadion

Fußball: Die Österreicherinnen spielen am Samstag in St. Pölten gegen Dänemark um die erste EM-Qualifikation.

Nach dem Länderspiel ist vor dem Länderspiel. Vier Tage nach dem unglücklichen 1:2 gegen Deutschland tritt Österreich erneut als Gastgeber und Außenseiter an. Diesmal im Damen-Fußball. Mit einem Sieg gegen die Damen aus Dänemark, die zur Weltspitze zählen, könnten sich die Österreicherinnen erstmals für eine EM (2013 in Schweden) qualifizieren.

Doch allein schon das bisher Erreichte kommt einem kleinen Fußball-Wunder gleich. Die ÖFB-Mädchen haben sich jetzt schon zumindest für das Play-off qualifiziert.

Schauplatz des Qualifikationsspiels gegen Dänemark ist am Samstag ab 18 Uhr das neue Stadion von St.Pölten, wo fast 5000 Zuschauer erwartet werden.




Live auf ORF-Sport+

Obwohl es sich bei den jungen ÖFB-Damen fast durchwegs um Amateure handelt, verläuft die Vorbereitung sehr professionell. Seit Mittwoch sind die Österreicherinnen in Lindabrunn kaserniert.

Ihr Teamchef ist Dominik Thalhammer. Er trat die Nachfolge des im Vorjahr so unerwartet verstorbenen Trainer-Pioniers Ernst Weber an.

Die Auswahl aus Dänemark, wo Damen-Fußball ungleich mehr Tradition hat, rückt mit nicht weniger als 13 Betreuern an.

Das Damen-EM-Qualifikationsspiel wird von ORF-Sport+ am Samstag aus St. Pölten direkt übertragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.