Sport | Fußball
15.08.2017

Hoffenheim fiebert dem Spiel des Jahres entgegen

Der große FC Liverpool gastiert beim deutschen Dorfverein, bei dem drei Österreicher spielen.

Erst seit neun Jahren spielt Hoffenheim in der deutschen Fußball-Bundesliga. Nun kommt es am Dienstagabend beim internationalen Debüt gleich zum Duell mit einem der ruhmreichsten Vereine aus dem Mutterland des Fußballs: Der FC Liverpool gastiert (20.45 Uhr/live ORF eins, ZDF und Sky) im Play-off-Hinspiel zur Champions League beim Dorfverein in Sinsheim.

Hoffenheim glaubt an die Sensation. "Die Jungs haben letzte Saison hart dafür gearbeitet, so weit zu kommen, jetzt wollen wir den Sack zumachen und dann in der Champions League spielen", betonte etwa Bayern-Leihgabe Serge Gnabry. "Sich gegen einen großen Gegner durchzusetzen, wäre für uns alle top." Mit Stefan Posch, Florian Grillitsch und Robert Zulj stehen gleich drei Österreicher im Kader des Meisterschaftsvierten der Vorsaison.

Alles dreht sich in diesen Tagen um das Spiel des Jahres mit dem 18-fachen englischen Meister, der vom deutschen Kulttrainer Jürgen Klopp betreut wird. Für den schwärmt sogar Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann. "Ich schätze ihn sehr, weil er ein ganz normaler Typ ist, ein sehr erfolgreicher Trainer, aber null abgehoben, der auch mal für einen Quatsch zu haben ist."